Vermischtes

Kultur-Demo wird zum Wasser-Rave [0:57]

Montag, 01. Juni 2020 | 14:29 Uhr

Die Sehnsucht in Berlin ist groß nach lauter Musik und gemeinsamem Feiern. Bilder von Sonntag zeigen eine angemeldete Demonstration gegen das Aussterben der Berliner Club- und Ravekultur. Die Facebook-Seite “Rebellion der Träumer” hatte dazu aufgerufen und fuhr mit einem Boot über den Landwehrkanal in Kreuzberg. Im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr Menschen auf ihren Booten dazu, an den Ufern bildeten sich Menschenmengen.

Demonstrationen dürfen seit diesem Wochenende in Berlin wieder ohne Teilnehmerbeschränkungen stattfinden. Der Mindestabstand wurde hier allerdings nicht eingehalten.

Die Veranstalter fordern mehr finanzielle Unterstützung für Kulturschaffende, unter anderem eine Gleichstellung von solo-selbstständigen Künstlern mit Kurzarbeitenden.

Die Polizei rückte etwas später mit einem Boot an und löste die Versammlung auf dem Wasser friedlich auf. An den Ufern genossen die Berliner noch den Sonnenuntergang.

Auch am Montag schien die Sonne in Berlin bei meist klarem Himmel. Die Temperaturen werden in dieser Woche in ganz Deutschland sommerlich erwartet.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kultur-Demo wird zum Wasser-Rave"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Ich hab´s schon immer gewusst: Berlin ist ein Felsvorsprung.

wpDiscuz