Vermischtes

Laschet: Coronatests da, wo es brennt [2:07]

Dienstag, 30. Juni 2020 | 16:22 Uhr

Gütersloh am Donnerstag dieser Woche. Der Name von Stadt und Landkreis steht derzeit sinnbildlich für den Wiederanstieg der Infektionen mit dem Coronavirus. Keine angenehme Lage für die Einwohner. Dieser Fleischer, der aus Thüringen angereist ist, sieht es so:

“Die Mehrheit der Gütersloher Bürger sieht das positiv. Die sehen das ein, dass es im Moment nicht anders ist. Die haben natürlich auch einen Hoffnungsschimmer, denn es gibt ja auch Bundesländer, die die Gütersloher aufnehmen.”

“Man kann nicht viel raus, aber man kann spazieren gehen. Wir wohnen da in der Nähe an der Dalke, da kann man jeden Tag seinen Spaziergang machen. Und die Geschäfte, ja gut, kauft man ein, was man muss und dann geht man wieder raus.”

“Es ist halt wie es ist. Wir müssen da durch, wir halten uns daran. Ich finde die Maßnahmen auch richtig. Was soll man machen, wir können es ja nicht irgendwohin tragen alles. Aber im Grunde genommen, die Gäste, die jetzt aus dem Kreis Gütersloh irgendwohin fahren, sind die sichersten Gäste mit den ganzen Tests.”

Nach dem Wiederanstieg von Corona-Fällen hatten Autofahrer mit Gütersloher Kennzeichen über Anfeindungen berichtet. Auf Usedom war eine Familie aus der betroffenen Gegend wieder nach Hause geschickt worden.

Der sogenannte Lockdown soll in Gütersloh verlängert, im benachbarten Warendorf aber aufgehoben werden. Das hat Ministerpräsident Armin Laschet mitgeteilt.

Seiner Ansicht nach dürfte dies nicht die letzte Infektionswelle gewesen sein. Anders als Bayern will Laschet keine flächendeckenden Coronatests für NRW.

“Wir machen das, was wir für Nordrhein-Westfalen für richtig halten. Und mir ist vor allem wichtig, dass wir da wo es brennt, es verpflichtend machen. Das ist der fundamentale Unterschied, den wir in Nordrhein-Westfalen setzen, beginnend mit der Fleischindustrie.”

Von der war dieser jüngste Anstieg der Infektionszahlen ausgegangen.

Deutschland werde mit der Pandemie leben müssen, bis ein Impfstoff oder ein Medikament gefunden sei, so Laschet.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz