Politik

Macron und von der Leyen gratulieren Johnson [1:51]

Dienstag, 23. Juli 2019 | 16:50 Uhr

Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron haben Boris Johnson zu seiner bevorstehenden Ernennung zum britischen Premierminister gratuliert. Johnson hatte sich in der Stichwahl der Konservativen gegen den britischen Außenminister Jeremy Hunt durchgesetzt. Von der Leyen und Macron äußerten sich am Dienstag bei einem gemeinsamen Treffen in Paris:

“Zuerst möchte ich Boris Johnson für seine Nominierung zum Premierminister gratulieren. Und ich freue mich darauf, eine gute Arbeitsbeziehung mit ihm zu haben. Wir müssen gemeinsam viele verschiedene und schwierige Dinge in Angriff nehmen, wir haben herausfordernde Zeiten vor uns. Es wir sehr wichtig sein, eine starke und gute Arbeitsbeziehung aufzubauen. Weil wir etwas liefern müssen, dass gut für die Menschen in Europa und in Großbritannien ist. Ich freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten.”

“Die britische Demokratie funktioniert und speziell das Leben in der britischen konservativen Partei. Ich gratuliere Boris Johnson zu seinem Ergebnis. Ich werde ihn anrufen, sobald er Premierminister ist. Ich freue mich darauf, so schnell wie möglich mit ihm zu arbeiten. Nicht nur bei europäischen Fragen und der Fortsetzung der Brexit-Verhandlungen, sondern auch bei internationalen Fragen, mit denen wir täglich konfrontiert werden. Und bei denen wir eng mit den Briten und den Deutschen zusammenarbeiten. Zum Beispiel die Situation im Iran. Ich gratuliere Boris Johnson herzlich und möchte, dass wir so schnell wie möglich zusammenarbeiten.”

Johnson hatte angekündigt, dass Großbritannien die EU notfalls auch ohne Vertrag verlassen werde.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz