Politik

Merkel und Vertreter nordischer Länder beraten über Klimawandel [1:13]

Dienstag, 20. August 2019 | 07:58 Uhr

Treffen im Nordwesten Europas: Bundeskanzlerin Angela Merkel soll am Dienstag auf Island mit den politischen Spitzen der nordischen Staaten zusammenkommen. Bei den Gesprächen mit den Regierungschefs von Schweden, Finnland, Norwegen, Dänemark und Island dürfte es vor allem um die Klima-Politik und die Arktis gehen, aber auch um die transatlantischen Beziehungen, wie Merkel am Montag sagte:

O-Ton: “Wir sind hier an der tektonischen Verbindungsstelle von den europäischen Teilen und dem amerikanischen Teil. Wir sehen also, wie verbunden diese Welt ist, auch wenn die Teile etwas auseinander gewandert sind in den letzten 9000 Jahren, so sind sie doch immer noch sehr eng zusammen – und deshalb werden wir natürlich auch über unsere transatlantischen Beziehungen sprechen.”

Merkel besucht zudem ein Geothermie-Kraftwerk. Im nördlichen Teil Europas, aber auch Amerikas ist die Erderwärmung noch erheblich stärker spürbar als in anderen Teilen der Welt. Der Rückgang des Eises eröffnet aber auch den Zugang zu Rohstoffen wie Gas und zu neuen Schifffahrtsrouten wie der Nordwest- oder der Nordostpassage. Befürchtet wird zudem nicht zuletzt ein Wettrüsten der Großmächte in der Region.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Merkel und Vertreter nordischer Länder beraten über Klimawandel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
zockl
zockl
Superredner
29 Tage 6 h

12 Jahre lang hat das die Dame nicht interessiert – warum jetzt?

wpDiscuz