Politik

Polizisten protestieren gegen Boliviens Präsident Morales [0:58]

Samstag, 09. November 2019 | 12:29 Uhr

Polizisten sind auch nur Menschen. Diese Aussage würde vermutlich zu dieser Szene von Freitag in Bolivien passen. Bei den seit Wochen anhaltenden Protesten gegen Präsident Evo Morales scheinen nun Polizisten die Lager zu wechseln. Auf dem Dach einer Polizeiwache in der Stadt Cochamba wehten sie die bolivianische Flagge im Zeichen gegen die amtierende Regierung.

Bilder aus dem lokalen Fernsehen zeigen auch andere Orte, an denen Polizisten an der Seite von Demonstrierenden gehen und die Gesänge mitrufen.

Der Polizeichef und Verteidigungsminister des Landes dementierte die Beobachtungen, Polizisten würden sich auf die andere Seite begeben.

Nach der Präsidentenwahl am 10. Oktober gab es in Bolivien immer wieder heftige Ausschreitungen. Der seit fast 14 Jahren regierende sozialistische Amtsinhaber Morales lag zunächst Kopf-an-Kopf mit seinem Herausforderer Carlos Mesa. Die Auszählung wurde für einen Tag unterbrochen. Nach der Wiederaufnahme führte Morales mit einem Vorsprung von zehn Prozentpunkten.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz