Politik

Rackete: “Sind für den Zusammenbruch der Ökosysteme verantwortlich” [1:58]

Freitag, 20. September 2019 | 13:56 Uhr

HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Sprechertext gesendet.

O-TON Carola Rackete, Seenotretterin und Klimaaktivistin: “Wir sind definitiv für den Zusammenbruch der Ökosysteme verantwortlich. Zumindest, weil wir die Eskalation der Krise nicht effizient verhindert haben. Ich kenne viele Leute, die eine Menge Schuldgefühle dafür haben, dass wir es nicht geschafft haben, die Dinge zu ändern. Wir sind in ein Wirtschaftssystem hineingeboren. das den Planeten durch immer mehr Konsum und Übernutzung von Ressourcen zerstört. Als ob die Erde keine physischen Grenzen hätte. Doch alle Warnungen wurden von der Politik missachtet. Weil es Menschen gibt, die von diesem. System so profitieren, wie es ist. Durch die aktuelle Politik steuern wir gerade, auf eine Kaskade von Kipelementen im Klimasystem zu, dodass die Temperaturen bis zum Ende des Jahrhunderts sogar vier bis sechs Grad steigen könnten. Einige Experten sagen, dass vielleicht nur eine Milliarde Menschen in der Lage sein könnten, auf so einem Planeten zu überleben. Es wurden Petitionen geschrieben und Märsche organisiert. Wir protestieren hier mit Abertausenden von Menschen. Aber erwarten wir, dass die Regierung nach nur einem Tag Streik Veränderungen schafft? Erwartet eine Gewerkschaft nach einem Streiktag einen Erfolg? Wenn wir erfolgreich sein wollen, können wir diese politische Arbeit und diese gesellschaftliche Verantwortung nicht allein auf den Schultern der Kinder und Jugendlichen ruhen lassen, die fast seit einem Jahr so konsequent streiken und genau dieses Thema auf der Tagesordnung halten.”

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz