Sport

Schalke 04 scheitert an Ajax Amsterdam [1:50]

Freitag, 21. April 2017 | 09:25 Uhr

Am Ende waren die Spieler von Schalke 04 am Boden zerstört. Lange Zeit sah es so aus, als ob die Königsblauen es im Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Ajax Amsterdam geschafft hätten.

Nach Toren von Goretzka und Burgstaller hatten die Schalker die 0:2-Niederlage im Hinspiel nach einer starken Leistung ausgeglichen. In der Verlängerung führten sie bereits mit 3:0 und konnten nach einer Roten Karte für Amsterdam sogar in Überzahl spielen. Doch dann schlug Ajax zurück. In der 111. Minute flog der Ball unter unglücklichen Umständen zum 1:3 ins Schalker Tor. Die Elf von Markus Weinzierl warf alles nach vorne, allerdings ohne Erfolg. Im Gegenteil: Amsterdam schoss sogar noch den 2:3 Anschlusstreffer.

Angesichts des unglücklichen Spielverlaufs war die Enttäuschung auch bei Schalke-Trainer Weinzierl groß:

“Ja, unheimlich bittere Niederlage. Ist klar, dass wir alle sehr sehr enttäuscht sind. Die Spieler sehr enttäuscht sind, weil sie ausgeschieden sind, obwohl sie eine tolle Energieleistung heute gezeigt haben. Ich glaube, eine tolle Moral gezeigt haben, gut gefightet haben, drei Tore erzielt haben. Eigentlich auf der Siegerstraße waren. Und dann ein Tor bekommen, wo wir eigentlich sehr, sehr beteiligt sind. Weil wir ´ne Flanke nicht verhindern können und dann Nastasic eigentlich den Ball klären will und den Ajax-Spieler anschießt. Und der Ball dann ins Tor rollt. Und das ist natürlich dann sehr, sehr bitter. In der 110. Minute so ein Tor zu bekommen. Und jetzt gilt es zu verarbeiten, die Jungs wieder aufzurichten. Es ist klar, dass wir eine Riesen-Chance liegengelassen haben, wenn wir 3:0 führen.”

Am Ende konnten sich die Spieler von Ajax Amsterdam über den Einzug ins Halbfinale der Europa League freuen.

Mit Schalke 04 ist dagegen – nach Bayern München und Borussia Dortmund – die letzte verbliebene deutsche Mannschaft aus einem europäischen Fußballwettbewerb ausgeschieden.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz