Politik

Söder fordert Schulden-Obergrenze [1:09]

Freitag, 22. Mai 2020 | 20:33 Uhr

Hinweis: Dieser Beitrag wird Ihnen ohne Sprechertext gesendet.

O-TON BAYERISCHER MINISTERPRÄSIDENT UND CSU-VORSITZENDER MARKUS SÖDER “Es ist jetzt vorbei. War´s das jetzt? Wenn ich die eine oder andere Stimme höher, habe ich schon den Eindruck, es ist so. Weg damit. Corona ist schwierig. Ich verstehe das. Corona stresst. Die einen, weil sie nach wie vor sehr besorgt sind, und die anderen, weil sie irgendwie von all dem genervt sind. Die Emotion ist so oder so mit Corona hoch. Aber es nicht um die Emotion. Es geht um die medizinische, es geht um die virologische Realität. Solange wir keinen Impfstoff haben, solange wir kein wirkliches Medikament haben, das hilft, solange bleibt es eine existenzielle Herausforderung… Das muss ein Programm sein, wenn man noch mal was drauf macht, das dann maximal bis hundert Milliarden geht, eher weniger, und eine maximale Verschuldung von 90 Prozent als Obergrenze haben. Wenn wir diese Obergrenze nicht haben, dann fehlt uns jede zweite Luft. Wenn dann noch einmal ein Rückschlag kommt, wenn dann noch einmal ein Rückfall käme, wenn andere Wirtschaftsprobleme da sind, dann geht auch Deutschland die Luft aus. Das darf uns auf keinen Fall passieren. Wir brauchen auch noch ein Notfallkonzept für die Situation, dass manches nicht wirkt.”)

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz