Vermischtes

Startschuss für die Gamescom [1:47]

Dienstag, 20. August 2019 | 15:28 Uhr

“Gemeinsam sind wir Games”, lautet das Motto für die diesjährige Gamescom. Die Leitmesse für Computerspiele in Köln öffnete am Dienstag zunächst ihre Türen für Fachbesucher und Medienvertreter. Von Mittwoch bis Samstag werden dann wieder Hunderttausende Spiele-Fans erwartet. In diesem Jahr ist Cloud Gaming ein großer Trend, sagt Felix Falk vom Verband der deutschen Games-Branche:

“Cloud Gaming ist ein ganz wichtiger Trend, denn da geht es darum, dass ich im Prinzip die neuesten Spiele, die anspruchsvollsten Spiele in der besten Qualität auf im Prinzip jedem Gerät spielen kann, weil die Berechnung selbst in der Cloud läuft. Das ist ein ganz wichtiger Zukunftsmarkt, der hier gerade entschieden wird.”

Der deutsche Gaming-Markt wächst. Im Jahr 2018 stellte der Verband eine Umsatzsteigerung von 9 Prozent fest. 4,4 Milliarden Euro gaben die Deutschen unter anderem für Spiele und Konsolen aus. Der Anteil deutscher Spiele-Entwicklungen ist hingegen auf 4,3 Prozent gesunken. Im Jahr 2017 betrug der Anteil noch 5 Prozent. Auch wegen dieser Negativentwicklung könnten sogenannte Indie-Games immer wichtiger werden. Laut Falk sind sie der zweite große Trend in diesem Jahr:

“Mehr als je zuvor entwickeln gerade die kleinen und unabhängigen Studios Titel, die auf eine ganz einzigartige und besondere Art und Weise Geschichten erzählen. Das sehen wir auch hier auf der Gamescom. Mehr als 150 Indie-Entwickler sind hier und zeigen ihre Spiele. Die spannendsten und interessantesten Geschichten werden heute eben nicht in Romanen erzählt, sondern in Spielen erlebt.”

Mit dabei waren am Dienstag auch Verkehrsminister Andreas Scheuer sowie die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär. Von der Bundespolitik erwartet sich die Branche eine Förderung der Games-Industrie wie in Großbritannien oder in Frankreich. So könne man laut Falk endlich mit an die Spitze der weltweiten Games-Standorte aufschließen.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz