Vermischtes

Sternmarsch in Richtung Barcelona [1:29]

Mittwoch, 16. Oktober 2019 | 18:56 Uhr

Unter den friedlichen Teilnehmern des Protestmarschs von Girona in Richtung Barcelona am Mittwoch war auch der katalanische Regionalpräsident Quim Torra. Gemeinsam demonstrierten die Menschen gegen die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs, 9 Seperatisten zu langen Haftstrafen zu verurteilen. Es wird erwartet, dass die Demonstranten am Freitag in Barcelona eintreffen. Außerdem fordern sie einen Generalstreik und weitere Demonstrationen in der Region. Parallel zu diesem Protestmarsch waren weitere Demonstranten auch von anderen Orten zu Fuß ich Richtung Barcelona aufgebrochen. Regionalpräsident Torra am Mittwoch:

“Wir wollen unsere Unterstützung für diese Demonstrationen zum Ausdruck bringen, die in Katalonien stattfinden, weil wir das Urteil ablehnen und weil es um das Selbstbestimmungsrecht der Katalanen und ihre bürgerlichen, sozialen und politischen Rechte geht, die durch das Urteil gefährdet sind.”

Der Oberste Gerichtshof hatte am Montag neun Anführer der katalanischen Separatisten wegen Aufruhrs zu 9 bis 13 Jahren Haft verurteilt. Tausende Menschen protestieren daher seit Montag gegen die Gerichtsurteile. Unter anderem wurde auch der Flughafen der katalanischen Hauptstadt zeitweise lahmgelegt.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz