Politik

USA: Eklat nach Trumps Treffen mit Demokraten [1:06]

Donnerstag, 17. Oktober 2019 | 12:58 Uhr

US-Präsident Donald Trump steht wegen des überraschenden Abzugs der amerikanischen Soldaten, die wie ein Puffer zwischen dem türkischen Militär und den syrischen Kurden wirkten, massiv unter Druck. Auch das Repräsentantenhaus verurteilte sein Vorgehen am Mittwoch mit großer Mehrheit von 354 zu 60 Stimmen, wobei Dutzende Republikaner mit den Demokraten stimmten. Im Weißen Haus kam es kurz darauf bei einem Treffen Trumps mit führenden Demokraten zu einem Eklat.

“Viele Republikaner haben mit ihrer Stimme gegen das, was der Präsident tut, protestiert. Das hat wohl den Präsidenten erschüttert. Wir konnten nicht mit der Besprechung weitermachen, weil er den Bezug zur Realität verloren hat.”

Trump legte später auf Twitter nach und warf Pelosi seinerseits vor, verwirrt zu sein und während des Treffens einen Nervenzusammenbruch erlitten zu haben. “Nancy Pelosi braucht rasch Hilfe! “Beten Sie für sie, sie ist eine sehr kranke Person!”, schrieb er ein paar Tweets später.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz