Politik

Wahl in Thüringen hat begonnen [1:07]

Sonntag, 27. Oktober 2019 | 10:04 Uhr

In Thüringen hat am Sonntagmorgen die Landtagswahl begonnen. Die gut 1,7 Millionen Wahlberechtigten können, wie hier in Erfurt, bis 18.00 Uhr ihre Stimme abgeben. Erste Hochrechnungen werden kurz nach Schließung der Wahllokale erwartet. Die Regierungsbildung dürfte schwierig werden, weil eine eindeutige Konstellation im Landtag nicht absehbar ist.

Die Linkspartei von Ministerpräsident Bodo Ramelow dürfte Umfragen zufolge zwar stärkste Kraft werden. Ihre bisherige Koalition mit SPD und Grünen könnte aber wegen der Schwäche der Sozialdemokraten ihre Mehrheit von einem Sitz verlieren – vor allem wenn die FDP diesmal in den Landtag in Erfurt einzieht. Die CDU, die 2014 stärkste Kraft wurde, aber keine Koalition bilden konnte, wird wohl herbe Verluste einfahren. Dennoch will sie Ramelow ablösen. Möglich wäre dies nur durch eine sogenannte Simbabwe-Koalition zusammen mit SPD, Grünen und FDP. Die AfD dürfte ihr Ergebnis gegenüber 2014 verdoppeln und mit der CDU gleichziehen. Mit der AfD unter ihrem Spitzenkandidaten Björn Höcke will keine Partei koalieren.

Von: reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz