Insgesamt 16 Medaillen

21. Internationale Almkäseolympiade in Galtür: Erfolg für Südtiroler Almen

Montag, 28. September 2015 | 12:57 Uhr

Galtür – Hochwertiger Almkäse stand im Mittelpunkt der 21. Internationalen Almkäseolympiade in Galtür. Das Bergdorf im hintersten Paznauntal ist mit dieser Veranstaltung längst zum wichtigsten Treffpunkt der besten AlmkäserInnen der Alpen geworden.

Der Almkäse wurde nach den Kriterien Aussehen, Teigfarbe und Lochung, Konsistenz, sowie Geruch und Geschmack von einer international besetzten Jury bestehend aus 36 Käsefachleuten, beurteilt. Die Jury begutachtete, verkostete und bewertete jeden Laib peinlichst genau und vergab schließlich die begehrten „Galtürer Sennerharfen“ in Gold, Silber und Bronze. Diese Auszeichnungen gelten als wertvollste Qualitätstrophäen für Almkäse im deutschsprachigen Alpenraum.

Von den 130 teilnehmenden Almen kamen heuer 30 aus Südtirol. Insgesamt wurden 285 Produkte, aufgeteilt auf Kategorien bewertet.

Die Almkäseolympiade wird nicht nur von Jahr zu Jahr größer, sondern auch vielfältiger. Längst werden auf den Almen nicht mehr nur Hartkäse, Schnittkäse oder Graukäse hergestellt. Immer häufiger bereichern Spezialitäten, wie Ziegenkäse, Weißschimmelkäse, in Öl gelegte Frischkäse, Kräuterkäse und vieles mehr die hochalpine Produktpalette.

Die Südtiroler Almen konnten wiederum einen großen Erfolg feiern. Insgesamt holten sie vier Gold-, sieben Silber- und fünf Bronzemedaillen. Besonders hervorgehoben haben sich dabei die Mariolbergalm, Ulten mit Senn Milan Sova (zwei Goldmedaillen), die Höfer Alm, Burgeis mit Sennin Karin Lösch und die Äußere Schwemmalm, Ulten mit Senn Norbert Zöschg (jeweils eine Goldmedaille, eine Silbermedaille, eine Bronzemedaille) sowie die Kaproner Alm, Langtaufers mit Sennin Elisabeth Haid (zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen)

In der Jury waren neben Fachleuten aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein Bertram Stecher und Andreas Österreicher vom Sennereiverband Südtirol Ludwig Tschurtschenthaler von der Bergmilch Südtirol und Manuel Zingerle von der Hofkäserei Untereggerhof, Vals vertreten.
Bertram Stecher, zuständig für den Bereich Almen und Hofkäsereien im Sennereiverband stellt fest: „Die Milchkühlung und die Käsereifung waren durch die ausgesprochen hohen Temperaturen in diesem Sommer auf einigen Almen problematisch. Vor allem beim Schnittkäse konnte deshalb das Potenzial nicht immer voll ausgeschöpft werden. Trotzdem und gerade deshalb freuen wir uns sehr über den Erfolg der Südtiroler Almen und bedanken uns bei den SennInnen und HirtInnen für ihren unermüdlichen Einsatz unter teilweise schwierigsten Bedingungen“.

Die Südtiroler Preisträger 2015 sind:

Alm, Käser/Käserin, Almverantwortliche/r, Produkt: Ergebnis

Mariolbergalm, Ulten, Milan Sova, Manfred Breitenberger, Käse mit Gewürz/Kräuter: Gold

Mariolbergalm, Ulten, Milan Sova, Manfred Breitenberger, Käse mit Gewürz/Kräuter: Gold

Äußere Schwemmalm, Ulten, Norbert Zöschg, Norbert Zöschg, Frischkäse: Gold

Höfer Alm, Burgeis, Karin Lösch, Stefan Thöni, Spezialitätenkäse: Gold

Äußere Schwemmalm, Ulten, Norbert Zöschg, Norbert Zöschg, Spezialitätenkäse: Silber

Kaproner Alm, Langtaufers, Elisabeth Haid, Rudolf Pinggera, Weichkäse Ziege: Silber

Kaproner Alm, Langtaufers, Elisabeth Haid, Rudolf Pinggera, Weichkäse: Silber

Höfer Alm, Burgeis, Karin Lösch, Stefan Thöni, Weichkäse: Silber

Fane Alm, Mühlbach, Michael von Dellemann, Johann Stolz, Schnittkäse: Silber

Eishof Alm, Pfossental, Erich Schaffler, Erich Schaffler, Schnittkäse: Silber

Hagner Alm, Welschnofen    Johann Kafmann, Johann Kafmann, Schnittkäse: Silber

Kaproner Alm, Langtaufers, Elisabeth Haid, Rudolf Pinggera, Schnittkäse    : Bronze

Kaproner Alm, Langtaufers, Elisabeth Haid, Rudolf Pinggera, Schnittkäse Ziege: Bronze

Mitteralm, Taufers i. Münstertal, Andrea Raich, Hubert Schaller, Schnittkäse: Bronze

Höfer Alm, Burgeis, Karin Lösch, Stefan Thöni, Schnittkäse: Bronze

Äußere Schwemmalm, Ulten, Norbert Zöschg, Norbert Zöschg, Schnittkäse mit Gewürz: Bronze

Von: ©mk

Bezirk: Bozen