Veränderungen im Südtiroler Sortiment

40 Jahre Laimburg: Vortrag über alte und moderne Apfelsorten

Donnerstag, 10. September 2015 | 13:40 Uhr

Pfatten/Dietenheim – Wie sich die Apfelsorten weltweit im Laufe der Zeit entwickelt und welche Veränderungen sich im Südtiroler Sortiment ergeben haben: Darüber berichtet der Leiter des Sachbereichs Pomologie am Versuchszentrum Laimburg in seinem Vortrag am 17. September in der Fachschule für Landwirtschaft in Dietenheim.

Pomologe Walter Guerra referiert über die Entstehung neuer Apfelsorten wie auch über Kreuzungszüchtungen und zukünftige Zuchtziele beim Apfel und legt die Besonderheiten der typischen Tiroler Sorten dar.

Zum Vortrag "Dichtung und Wahrheit über alte und moderne Apfelsorten" am Donnerstag, dem 17. September, um 20.00 Uhr in der Fachschule für Landwirtschaft in Dietenheim sind alle Interessierten eingeladen.

Es ist dies der vierte Vortrag im Rahmen der Reihe zum 40-Jahr-Jubiläum des Versuchszentrums Laimburg. Weitere Vorträge zu Themen aus den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmitteln werden folgen. Abschluss und Höhepunkt des Jubiläumsjahres bildet ein Festsymposium am 21. November.

Von: ©