Der genaue Betrag wurde nicht erwähnt

Air France erhält weiteres Rettungspaket

Sonntag, 04. April 2021 | 14:56 Uhr

Die wie fast alle Fluglinien durch die Corona-Pandemie tief in die roten Zahlen gerutschte Air France kann auf neue Staatsgelder hoffen. Es sei eine Grundsatzeinigung mit der EU-Kommission über neue Unterstützungszahlungen der französischen Regierung erzielt worden, sagte am Sonntag Wirtschaftsminister Bruno Le Maire im Fernsehen. Im Gegenzug für die erneute Staatshilfe müsse Air France einige Start- und Landerechte am Pariser Flughafen Orly abgeben.

Die genaue Höhe der neuen Staatshilfe für die französische Luftlinie soll laut Le Maire noch festgelegt werden. Air France-KLM war im Pandemiejahr 2020 tief in die roten Zahlen gestürzt. Der Verlust betrug nach Unternehmensangaben 7,1 Milliarden Euro. 2019 hatte Air France-KLM noch einen Gewinn von 290 Millionen Euro verbucht. Der französische Staat hatte der Airline bereits sieben Milliarden Euro zugeschossen.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Air France erhält weiteres Rettungspaket"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 10 h

verschmissenes Geld,was gibt es eigentlich zu retten wenn einfach die Arbeit fehlt?? 

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

Mikeman, na ja die Alitalia sponsoren sie schon Jahrelang auch wenn die Arbeit nicht gefehlt hat!

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 5 h

@ Trina1
Ist eben dieser EU ………..haufen, der Krug geht zum Brunnen bis er bricht,schaun wie lange es noch dauert bis ganz Europa kollabiert. Fluggesellschaft sind ja sowieso die meisten schon zehnmal alle Pleite
und diese Staatshilfen verzögern höchst das Ende.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

@Mikeman das stimmt !

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
8 Tage 8 h

Aha, dann ist Alitalia gar nicht allein…

Zugspitze947
6 Tage 17 h

Dolomiticus: Solche Summen wie die Pleite ALITALIA bekommen hat =bekommt KEINE andere Airlaine 🙁

wpDiscuz