Unter dem Motto #unserealpen

Alpenvereine starten gemeinsame Kampagne zum Schutz der Alpen

Dienstag, 04. Dezember 2018 | 12:40 Uhr

Die Alpenvereine aus Österreich, Deutschland und Südtirol haben eine gemeinsame Kampagne zum Schutz der Alpen gestartet. Unter dem Motto und dem Hashtag “unserealpen” möchten die Vereine einer breiten Öffentlichkeit deutlich machen, “wie einzigartig, vielfältig und wertvoll die Alpen sind – und dass dieser Natur- und Kulturraum massiv bedroht ist”, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.

Die Alpen seien bedroht, nicht nur durch Skigebietserschließungen. Ihre zentrale Lage setze sie auch darüber hinaus einem massiven Nutzungsdruck aus, beispielsweise in den Bereichen Verkehr oder Wasserkraft. Verschärft werde die Situation noch durch den Klimawandel, warnten die Alpenvereine. Trotz vieler bereits entstandener Schäden und aktueller Fehlentwicklungen seien die Alpen noch zu retten, lautet jedoch das Credo der nun gestarteten länderübergreifenden Kampagne.

Derzeit finde unter den großen Skigebieten in den Alpen ein Wettlauf um die “Poleposition” statt. Maßgebend sei das Motto: Je größer, desto besser, so die drei Vereine. Denn wenn der Klimawandel fortschreitet, würden nur jene Skigebiete überleben, die “einer schrumpfenden, aber exklusiven Kundschaft das Beste und Größte bieten können”, hieß es.

Die am Dienstag gestartete Kampagne #unserealpen laufe sowohl analog als auch digital. Es gibt eine Kampagnenzeitung, Postkarten und eine zentrale Website. Postings in den sozialen Medien sollen diese Kanäle ebenso ergänzen, wie eine umfangreiche Pressearbeit und die interne Kommunikation an die rund 1,8 Millionen Alpenvereinsmitglieder.

Website unter: https://www.unsere-alpen.org/

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Alpenvereine starten gemeinsame Kampagne zum Schutz der Alpen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Bracken
Bracken
Neuling
10 Tage 17 Min

Wenns lei net zu spet isch schun mit de gonzn Touristen!!!

oli.
oli.
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

Wer soll das den Glauben ???

Die ganzen Alpen werden ausgebaut Häuser , Lüfte, Straßen , Wege für Sportler usw. , alles für den Tourismus das die Kassen klingeln .

Eine MELKKUH wird solange angezapft bis Sie umfällt , in dem Fall der große Umwelt Kollaps kommt .

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Je mehr Skifohra dessto mehr Zimmo um so greassa s’ Maul von die Hoteliere.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

alles nur einsprachig. die Alpen sind vielsprachig.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
9 Tage 23 h

Schutz der Alpen? Schon viel zu spät!

falschauer
falschauer
Superredner
9 Tage 19 h

das ist auch zeit….👍

Bubi
Bubi
Tratscher
9 Tage 18 h

finde ich super.👍👍👍

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
9 Tage 9 h

Wie lange wird es dauern bis zwischen den 3 Zinnen Türmen ein 5*****Hotel entsteht???

wpDiscuz