240.000 Besucher erwartet

APPARATEBAU auf der IFA 2015 in Berlin

Donnerstag, 03. September 2015 | 18:15 Uhr

Berlin – Morgen beginnt die weltgrößte  Messe für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, die IFA in Berlin – und Südtirol ist mit dabei. Der Hausgerätezulieferer APPARATEBAU mit Sitz in Laag/Neumarkt präsentiert dort die nächste Generation seines elektromechanischen Scharniers „eHinge“. Damit ist ein automatisches Öffnen und Schließen der Gerätetüren möglich – ganz im Sinne des Trends hin zu grifflosen und intelligenten Lösungen im Haushaltsbereich.
 
Haushaltsgeräte müssen heute dieselben Kriterien erfüllen wie Unterhaltungselektronik. Design und Funktionalität entscheiden gemeinsam, ob aus einem Küchengerät ein Lifestyle-Produkt mit interessanten Margen wird, oder es im Massenmarkt verschwindet. „Der Druck, immer etwas Neues zu entwickeln, hat längst die Hausgerätebranche erreicht. Für uns als Zulieferer bedeutet das, Entwicklungen zu erkennen und flexibel darauf zu reagieren“, betont Andreas Reichel, Geschäftsführer von Apparatebau.
 
Größtes Schaufenster der Branchenneuheiten mit über 240.000 erwarteten Besuchern ist traditionell die IFA in Berlin. „Geschäftspartnern, Fachleuten und Endkunden präsentieren wir dort in diesem Jahr die neue Version unseres elektromechanischen Scharniers eHinge“, so Reichel. Damit können Backöfen durch die Annäherung an einen Sensor automatisch geöffnet werden: „Das ist praktisch, wenn man mal keine Hand frei hat, was im Küchenalltag durchaus häufig vorkommt.“
 
Zudem kann  über dieses System eine Öffnung und Schließung der Gerätetüren im Funktionsprogramm des Gerätes integriert werden. Wenn zum Beispiel das Backprogramm zeitgesteuert eingestellt wird, öffnet sich bei Ende des Programms die Tür einen Spalt breit, um den Dampf entweichen zu lassen. „Das System über Sensor- oder Programmsteuerung ist grundsätzlich überall einsetzbar, auch bei Klapp- oder Drehtürgeräten, weshalb wir uns von der Entwicklung sehr viel versprechen“, erklärt der APPARATEBAU-Geschäftsführer. „Von außen ist die Technologie unsichtbar, weshalb beim Design keinerlei Kompromisse gemacht werden müssen.“
 
APPARATEBAU unterstreicht mit „eHinge“ einmal mehr seine Innovationsführerschaft in der Hausgerätebranche. Zu den Abnehmern des Unternehmens  zählen alle namhaften und qualitativ hochwertigen Hersteller in Europa.
 
APPARATEBAU: Zahlen und Fakten
 
Gründung: 1971 durch Ing. Gronbach
Standort: Laag bei Neumarkt (Südtirol)
Mitarbeiter: 120 (rund 50 Prozent in der Produktion)
Umsatz 2014: Rund 20 Millionen Euro, Forschungsquote sechs Prozent des Umsatzes
Wichtigste Produkte: Herdscharniere, Auszugschienen für Backrohre und Kühltruhenscharniere
Abnehmer: Alle namhaften und qualitativ hochwertige europäische Haushaltsgerätehersteller

Von: ©mk

Bezirk: Bozen