Smartwatch soll bald noch mehr können

Apple plant Smartuhr mit eigener Mobilfunk-Anbindung

Samstag, 05. August 2017 | 13:13 Uhr

Apple will einem Medienbericht zufolge noch in diesem Jahr eine neue Version seiner Smartuhr herausbringen, die unabhängig vom iPhone direkt in das Mobilfunknetz eingebunden ist. Einige neue Modelle der Apple Watch würden mit einer schnellen LTE-Anbindung ausgestattet, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Freitag.

Sie könnten dann auch ohne iPhone in der Nähe etwa Kurznachrichten versenden, Musik streamen oder Karten zur Navigation nutzen. Auch Anrufe seien möglich. Apple spreche auch schon mit Mobilfunkanbietern in den USA und Europa über Datentarife für die Uhr.

Den LTE-Chip werde Intel liefern, hieß es in dem Bericht. Apple war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Intel wollte sich nicht dazu äußern.

Apple ist seit dem Start des iPhone vor zehn Jahren stark von dem Smartphone abhängig. Es stand zuletzt für rund zwei Drittel der gesamten Erlöse. Die Geschäfte laufen zwar glänzend, mit neuen Produkten konnte der Technologiekonzern zuletzt aber nur schwer punkten. Experten und Anleger warten seit längerem auf einen neuen Innovationsschub und den nächsten großen Wurf.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Apple plant Smartuhr mit eigener Mobilfunk-Anbindung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eppendorf
Eppendorf
Superredner
18 Tage 19 h

Ein Navi auf der Uhr ist gewiss recht übersichtlich…
Die reiten da ein totes Pferd.

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
18 Tage 15 h

Wieso? Einen 2cm grossen Pfeil nach rechts, links oder geradeaus wird man doch folgen können.
Oder durch Vibration der Uhr: einmal lang vibrieren bedeutet links, 2x kurz bedeutet rechts oder so ähnlich.
Man muss nur umdenken und die alten Zöpfe abschneiden.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

…gscheider war’s direkt ins Hirnkastl zu implantieren… 😅

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
17 Tage 18 h

Das tote Pferd ist die meistverkaufte Smartwatch der Welt.

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
17 Tage 18 h

@PuggaNagga navigation ging immer schon, nur hatte die Uhr kein eigenes Handynetz und holte sich alles vom iPhone in der Tasche.
https://www.youtube.com/watch?v=QACXuPXklmM

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
17 Tage 18 h

@Dublin Das wird noch dauern, vorerst kommen Linsen ins Auge die sogar den Blutzucker messen können.

wpDiscuz