Rege Diskussion mit dem Publikum

Arbeitskreis Eltern Behinderter informiert sich über Altersvorsorge

Freitag, 10. April 2015 | 11:22 Uhr

Bozen – SVP-Landtagsabgeordneter und Rentenexperte Helmuth Renzler folgte der Einladung des „Arbeitskreises Eltern Behinderter“ ins Kolpinghaus Bozen und sprach über die gesetzlichen Möglichkeiten der Altersvorsorge.

Im Verlauf seines Referates beleuchtete der Rentenexperte Helmtuh Renzler für die Zuhörerinnen und Zuhörer den umfangreichen Bereich der gesetzlichen Bestimmungen und die Möglichkeiten der Altersvorsorge für die von Menschen mit Beeinträchtigung und ihre Eltern. Dabei ging er auch ganz konkret auf aktuelle Probleme ein.

„Das besondere in diesen Fällen sind die Einzelschicksale. Die verschiedenen Ansprüche in arbeitsrechtlicher und rentenmäsiger Hinsicht sind meist sehr komplex und kaum miteinander vergleichbar. Die Eltern dieser Menschen leisten tagtäglich enorm viel und setzen sich für andere ein – nicht für sich selbst. Ihr Engagement gehört von der Gesellschaft entsprechend anerkannt“, sagt der Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler.

Die anschließende rege Diskussion mit dem Publikum und die zahlreichen Fragen verdeutlichten die Relevanz und das Interesse an dem Thema.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen