Höchste Beherbergungsdichte und längste Verweildauer bei uns

ASTAT: Tourismusdaten 2014 verschiedener Alpenländer

Montag, 07. September 2015 | 12:35 Uhr

Bozen – Den Tourismus beziehungsweise die touristischen Daten des Vorjahres verschiedener Alpengebiete rund um Südtirol hat das Landesinstitut für Statistik ASTAT verglichen. Berücksichtigt wurden neben Bayern, die Schweizer Kantone Tessin, Graubünden und St. Gallen, die österreichischen Bundesländer Vorarlberg, Tirol und Salzburg sowie die Provinzen Trient, Sondrio und Belluno.

Hier geht es zum PDF

Die höchste Beherbergungsdichte und die längste Verweildauer ergab der Vergleich für Südtirol. Insgesamt umfasst das Beherbergungsangebot des Untersuchungsgebietes knapp 20 Tausend gastgewerbliche Betriebe (-1,2 Prozent gegenüber 2013) mit mehr als 804 Tausend Betten. 2014 kamen über 31 Millionen Gäste (+0,8 Prozent gegenüber 2013) in die Alpenregionen. Gezählt wurden mehr als 114 Millionen Übernachtungen (-1,6 Prozent).

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen