Confesercenti Südtirol-Präsidentin Messina Bonaldi bei LH Kompatscher

Aufwertung des Einzelhandels auf der Agenda

Donnerstag, 28. April 2022 | 17:51 Uhr

Bozen – Um die Aufwertung des Einzelhandels, vor allem der kleinen Läden, ging es heute beim Antrittsbesuch von Confesercenti Südtirol-Präsidentin Elena Messina Bonaldi bei LH Kompatscher.
­­
Zu ihrem Antrittsbesuch hat Landeshauptmann Arno Kompatscher heute  Elena Messina Bonaldi, neue Präsidentin des Südtiroler Ablegers des italienischen Handels- und Dienstleistungsverbands Confesercenti, empfangen. Sie wurde von Confesercenti Südtirol-Direktor Mirco Benetello begleitet.

“Die Nahversorgung bleibt ein wichtiges Thema für uns, sie trägt in hohem Maße zur Lebensqualität in den Stadtvierteln und Ortskernen bei, ebenso wie das Zusammenspiel der verschiedenen Sektoren, vom Gewerbe bis zur Dienstleistung”, unterstrich Landeshauptmann Kompatscher, der von einem konstruktiven Austausch sprach und der Confesercenti-Spitze für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren dankte.

Präsidentin Messina Bonaldi berichtete von zahlreichen Projekten, die Einzelhandel, Gewerbe und Dienstleister mit kulturellen und sozialen Initiativen vernetzen sollen und nach den schwierigen Zeiten der Pandemie sowie angesichts der großen Unsicherheit aufgrund des Ukraine-Konflikts zu einer Aufwertung beitragen sollen. “Dieser Weg der Vernetzung soll weitergegangen werden”, so die Präsidentin.

Elena Messina Bonaldi ist am 2. April dieses Jahres zur neuen Präsidentin von Confesercenti Südtirol gewählt worden. Sie folgte auf den vormaligen Präsidenten Federico Tibaldo und ist die erste Frau an der Spitze des heimischen Ablegers von Confesercenti.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz