HGV gratuliert der Südtiroler Weinwirtschaft

Aushängeschild für Gastronomie

Montag, 07. September 2015 | 16:30 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Weinwirtschaft konnte wieder einen großen Erfolg einfahren. 27 Weiß-, Rot- und Süßweine wurden vom italienischen Weinführer „Gambero Rosso“ kürzlich mit der Höchstnote „Drei Gläser“ ausgezeichnet. „Die heimische Weinwirtschaft hat damit einmal mehr ihre hohe Qualität unter Beweis gestellt“, freut sich Manfred Pinzger, Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) und gratuliert den diesjährigen Preisträgern.

Die Qualitätsbestrebungen der Kellereigenossenschaften, der Freien Weinbauern und der Weingüter haben in den vergangenen Jahren beachtlich zugelegt und sind somit auch zu einem bedeutenden Aushängeschild für das Tourismusland Südtirol geworden. Erfreulich ist, dass unter den ausgezeichneten Weinen auch autochthone Sorten, wie Vernatsch, Weißburgunder und Lagrein, mit der höchsten Auszeichnung des renommierten Weinführers versehen wurden. „Die heimische Gastronomie und Hotellerie setzt verstärkt auf regionale und authentische Produkte, welche einen direkten Bezug zur Umgebung haben. Die Weinwirtschaft ist dabei ein zentraler Partner“, stellt HGV-Präsident Manfred Pinzger fest und erinnert an zahlreiche gemeinsame Aktionen zwischen dem HGV und der Südtiroler Weinwirtschaft.

Das jüngste Projekt ist die Bildung der Gruppe „Vinum Hotels Südtirol“, in denen die heimischen Weine im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus ist erst vor wenigen Tagen die Einreichfrist für die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“ abgelaufen. Dabei werden Gastronomiebetriebe ausgezeichnet, die sich um die Weinkultur und den Südtiroler Wein verdient gemacht haben, heißt es abschließend in der Presseaussendung des HGV.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen