Umfangreiches Angebot

Bauernbund: Neue Weiterbildungssaison startet

Mittwoch, 05. Oktober 2022 | 17:52 Uhr

Bozen – Mit einem umfangreichen und bunten Angebot an Seminaren und Lehrgängen startet die Bauernbund-Weiterbildungsgenossenschaft in das neue Weiterbildungsjahr. Neben bereits bewährten Fortbildungen gibt es ganze 50 neue Veranstaltungen. Weiter ausgebaut wurde das Angebot an Webinaren und Online-Kursen.

Aus insgesamt 198 Seminaren und Lehrgängen in 14 unterschiedlichen Kategorien können Interessierte heuer auswählen. Themenschwerpunkte sind die Digitalisierung, die Direktvermarktung als Teil der Direktvermarkteroffensive des Südtiroler Bauernbundes sowie Fortbildungen zur Wirtschaftlichkeit des eigenen Betriebes. „Gerade aufgrund der globalen Entwicklungen und der stark gestiegenen Kosten für Betriebsmittel und Energie ist es umso wichtiger, die eigenen Betriebszahlen zu kennen und zu wissen, wo Kosten eingespart oder Erlöse gesteigert werden können“, sagt Patrick Frötscher, der neue Leiter der SBB-Weiterbildungsgenossenschaft. Insgesamt sei das heurige Weiterbildungsprogramm ein gleichermaßen innovatives wie auf bewährten bäuerlichen Werten aufbauendes Angebot.

Gegenüber den Vorjahren weiter ausgebaut wurde das Angebot an Webinaren, Onlinekursen und hybriden Veranstaltungen. „Mittlerweile finden rund ein Drittel der Veranstaltungen online oder hybrid statt. Dieses Angebot wird sehr gut angenommen“, erklärt Frötscher.

Neben fachspezifischen Lehrgängen und Seminaren für Bäuerinnen und Bauern gibt es Fortbildungen, die allen offenstehen, wie Kurse zum bäuerlichen Handwerk (Drechseln, Bugglkörbe herstellen), Fruchtverarbeitung, Konservierung, Back- und Kochkurse, Kräuter für die Hausapotheke, Seifen sieden oder traditionelle Zäune bauen.
Die Weiterbildungsbroschüre wurde wieder in Zusammenarbeit mit dem Beratungsring Berglandwirtschaft BRING und dem Beratungsring für Obst- und Weinbau erstellt. „Das Programm deckt also nahezu die gesamte Südtiroler Landwirtschaft ab.“

Mit dem neuen Programm will die SBB-Weiterbildungsgenossenschaft an die guten Zahlen des Vorjahres anknüpfen. „In der letzten Weiterbildungssaison haben über 8.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die rund 500 Seminare und Lehrgänge besucht“, berichtet Frötscher.

Die neue Broschüre mit allen Seminaren, Lehrgängen und Lehrfahrten liegt im SBB-Hauptsitz in Bozen sowie in den SBB-Bezirksbüros auf. Im Internet kann sie unter www.sbb.it/weiterbildung runtergeladen werden. Mehr Informationen gibt es bei der SBB-Weiterbildungsgenossenschaft (Tel. 0471 999 335, weiterbildung@sbb.it, www.sbb.it/weiterbildung). Hier können sich Interessierte auch anmelden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz