Brexit gilt als Unsicherheitsfaktor für die Union

BDI erwartet leicht anziehende Wirtschaft in Europa

Samstag, 15. Oktober 2016 | 13:32 Uhr

Die Wirtschaft in Europa wird nach Einschätzung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) im kommenden Jahr leicht anziehen. Für dieses Jahr rechnen die Experten der Lobbyorganisation mit einem Plus von 1,8 Prozent in der EU, das sich 2017 auf 1,9 Prozent erhöhen dürfte.

Wie der BDI am Samstag weiter mitteilte, werden in der Eurozone 1,6 und dann 1,8 Prozent erwartet, in Deutschland in beiden Jahren 1,6 Prozent. Haupttreiber der europäischen Wirtschaft sei angesichts einer zurückgehenden Arbeitslosigkeit der private Konsum. “Die Investitionen in einigen Ländern springen jedoch nur langsam an.”

Es gebe vor allem politische Unsicherheitsfaktoren wie die 2017 anstehenden Wahlen in Deutschland und Frankreich sowie die Verhandlungen über einen EU-Austritt Großbritanniens. “Hinzu kommt, dass die expansive Geldpolitik der EZB zunehmend an ihre Grenzen stößt.”

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz