Der Bitcoin stößt weiter in luftige Höhen vor

Bitcoin steigt auf Rekordhoch

Donnerstag, 11. Februar 2021 | 17:16 Uhr

Die zunehmende Akzeptanz durch große Unternehmen verleiht der Digitalwährung Bitcoin Auftrieb. Am Donnerstag stieg die älteste und bekannteste Kryptowährung abermals auf ein Rekordhoch. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurde ein Höchstkurs von 48.481 US-Dollar (39.977 Euro) erzielt. Damit wurde der in dieser Woche erreichte Rekord leicht übertroffen.

Auslöser der jüngsten Kursgewinne war ein Internetbeitrag des Kreditkartenunternehmens Mastercard. In einem Blog äußerte Raj Dhamodharan, zuständig bei Mastercard für digitale Vermögenswerte, dass das Unternehmen Transaktionen mit ausgesuchten Kryptowährungen erlauben wolle. Darüber hinaus stehe man in engem Kontakt mit Zentralbanken, die an eigenen Digitalwährungen arbeiten. Der Bitcoin profitierte von der Nachricht.

Die Willensbekundung von Mastercard folgt auf eine ähnliche Erklärung des Elektroautoherstellers Tesla. In dieser Woche hatte Tesla bekanntgegeben, einen Milliardenbetrag in Bitcoin angelegt zu haben und künftig seinen Kunden die Bezahlung in Bitcoin ermöglichen zu wollen. Derartige Nachrichten wecken die Hoffnung, dass weitere Unternehmen folgen und die Akzeptanz von Bitcoin steigt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bitcoin steigt auf Rekordhoch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
tomsn
Tratscher
22 Tage 7 h

Juhuuuuuuuu!

huc
huc
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Auf getz!!! Nächster Schritt: To The Moon 🙂 Bravo Tesla!! Negscht schub kimp hoffentlich gleiamo durch Apple …

Josef84
Josef84
Neuling
21 Tage 10 h
Super! Allerdings verstehe ich nicht warum immer alle nur über Bitcoin sprechen. Schaut euch mal Cardano an, der geht ab… Das ist der Wahnsinn! Zudem hat Mastercard gesagt dass sie Kryptowährungen anbieten wollen, es war nie die Rede von Bitcoin. Ich glaube auch nicht dass sie Bitcoin anbieten da der Coin unreguliert ist und damit immer noch zu viel Geldwäsche betrieben wird. Jaja das will keiner hören aber ist nun mal so. Damit kann doch jeder Vollidiot sein Geld waschen. Zudem ist Bitcoin ein alter Dinosaurier. Als Wertspeicher ok aber in allem anderen ist beispielsweise Cardano weit voraus. Ich bin… Weiterlesen »
Markus S.
Markus S.
Neuling
21 Tage 12 h

ich finde es geil, hab seit Anfang 2010 10 Bitcoins. die bekam ich von einer Firma als Aufmerksamkeit für die Verwaltung ihrer Homepage. damaliger Wert 500€. Und das nur weil sich der damalige Admin nicht mit PHP auskannte 🤣

wpDiscuz