BMW-Chef: Ohne Verbrenner geht es noch lange nicht

BMW will erst 2039 ganz auf Elektroautos umsteigen

Montag, 21. Juni 2021 | 07:55 Uhr

BMW-Chef Oliver Zipse hat die Strategie seines Konzerns verteidigt, langsamer als etwa der deutsche Konkurrent Audi aus der Produktion klassischer Verbrennermotoren auszusteigen. “Die wahren Entscheider in unserer Industrie sind die Kunden. Und die sollte man nie aus den Augen verlieren”, sagte der Manager in einem Interview der “Passauer Neuen Presse” und des “Donaukuriers” (Montag).

Dabei verwies er auf die Pläne des BMW-Konzerns, 2030 die Hälfte der Autos mit rein batterieelektrischem Antrieb zu verkaufen. “Wenn ein Hersteller dann kein Verbrennerangebot mehr hat, dann geht ihm das halbe Marktvolumen verloren, und er befindet sich auf einem unternehmerischen Schrumpfungskurs.” Zwar werde es in den kommenden 15 Jahren Städte, Regionen und Länder geben, in denen sich der Transformationsprozess zur Elektromobilität vollständig vollziehe. Aber in der Summe der weltweit 140 BMW-Märkte werde das nicht der Fall sein.

Die Volkswagen-Tochter Audi hatte jüngst angekündigt, Mitte des Jahrzehnts den letzten Verbrenner auf den Markt zu bringen. Ab 2032 oder 2033 will der Konzern mit Sitz in Ingolstadt weltweit dann nur noch Fahrzeuge mit Elektroantrieb verkaufen. Dagegen hat sich Daimler für seine Marke Mercedes-Benz vorgenommen, dass die gesamte Neuwagenflotte ab 2039 CO2-neutral sein soll. Konzernchef Ola Källenius hat aber angedeutet, dass sich das Unternehmen ambitioniertere Ziele geben könnte und will heuer ein Strategie-Update dazu geben, wie er der “Stuttgarter Zeitung” und den “Stuttgarter Nachrichten” sagte.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "BMW will erst 2039 ganz auf Elektroautos umsteigen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
1 Monat 12 Tage
Falsch BMW! Die EU bestimmt welche Fahrzeuge fahren dürfen. Sollten die Grünen an die Macht kommen dann geht das ganz ganz schnell dass kein Verbrenner zugelassen und gefahren werden darf. Der Kunde kauft immer das bequeme! Sofern der Verbrenner Vorteil bietet wird das gekauft, sollten Fahrverbote und hohe Steuern draufgeschlagen werden dann ist diese Fahrzeugkategorie, Motorisierungsart uninteressant. Auch in China nimmt die Elektromobilität rasant die Fahrt auf, das Thema ist somit besiegelt und ausgelutscht. Zukünftigt fährt man elektrisch!! Ob das einem passt oder nicht! Verbrenner V8, V10, V12 wird wenigen Luxus und Liebhaber Fahrzeugen vorbehalten werden. Auch hier wird der… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Solange die Voraussetzungen nicht geschaffen sind für “nur Elektro” kann ein Verbot für Verbrenner nicht ausgeschrieben werden. Da würden sie sich nur selber in die Finger schneiden

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

die grianen an der Macht 😂😂😂 you made my day 😂

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 12 Tage

Falsch PuggaNagga !! Die EU sollte 😉 entscheiden. Ich gehe aber jede Wette ein, dass die Lobbyisten der Europäischen Automobilindustrie durchsetzungsstärker als die “Schnarcher” in Brüssel sind. Wie auch immer, ich werde jedenfalls noch dieses Jahr einen neuen Verbrenner bekommen. Allerdings altersbedingt 😉 einen, in dem ich bequemer ein-, aussteigen und höher sitzen kann. Und es wird erstmals seit Jahrzehnten kein ⭐ sein, denn deren GL C, E und S Varianten gefallen mir, vorallem Innen, optisch überhaupt nicht.

Eric73
Eric73
Tratscher
1 Monat 12 Tage
@pugganagga Die E-Autos sind alles andere als die Zukunft. Es wird sie in Zukunft natürlich geben, aber gerade im Hinblick auf die Umwelt wird es andere Lösungen geben müssen. Und da sind wir bei den Grünen – die wollen dort E-Mobilität wo es Sinne macht, beispielsweise im Nahverkehr und sind ganz entschieden gegen den Förder-Unsinn in Deutschland. Ich war gerade am Freitag beim Händler. Der wollte, dass ich beim Zweitwagen mit ca 8.000/Jahr aktiv werde und auf die geförderten Programme setze. Das Auto würde bei mir NIE in seiner Schadstoffbilanz ins Gute schwenken, nach 8-10 Jahren müssten neue Batterien rein,… Weiterlesen »
Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Pugga Nagga: Keine Sorge diese MACHT werden die GRÜNEN bei dieser wahl ganz sicher NICHT BEKOMMEN ! Die UNION als beste Partei wird wieder den Kanzler stellen ! 🙂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wer A sagt, muss auch B sagen:
1) Ladestationen und Stromnetze
2) Brandschutz (Hoch-, Tief-)Garagen
3) Akku-Entsorgungssystem…
Das lässt sich mit deutlich reduzierten Individualfahrzeugen einfacher in den Griff bekommen. Dafür braucht´s KI, die Fahrzeuge dahin steuert, wo sie gebraucht werden…
Interessantes Buch: “Zukunft 4.1 – Warum wir die Welt nur digital retten, oder gar nicht”

Tigre.di.montana
1 Monat 11 Tage

Naja. Dreckigschleudernde PS-Boliden dürfen dann halt nicht mehr vor der Eisdiele vorfahren, nicht mehr in die Innenstädte.
Vor der eigenen Garage sehen sie ja auch ganz gut aus. Ist sie wie mit der Dampflok: für Schnauferlfreunde und für die Museumsstrecke.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 11 Tage

@primetime Audi ab 2026! nur noch Elektro🧐

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 11 Tage
@PuggaNagga falsch gedacht, wenn es nach den Grünen geht, sollte die Mehrheit der Bevölkerung in Städte zusammengehortet werden. Individualverkehr sollte es laut deren Ideologie im besten Fall nicht mehr geben. Entsprechend würde BMW höchstens noch elektrische Kastenwagen für Gütertransport bauen sollen. Darüber gibt es bereits schon Diskussionen auf breitere Ebene, wenn einige EU-Staaten das Verbot wie die Visegard-Staaten nicht mittragen, dann können auch die anderen Staaten für Verbrennungsmotoren die Zulassung nicht verwirken. Sicherlich wird elektrischer Antrieb dominant werden und letztendlich den Rest ablösen, die deutschen Autobauer müssen halt schauen, nicht “selbst” auch noch abgelöst zu werden. Für welche die sich… Weiterlesen »
Spencer
Spencer
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

du musst wohl schlauer sein als der bmw Vorstand🙈

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage

@alpenfranz..und von wo soll der benötigte Öko-Strom kommen ?

giovanocci
giovanocci
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Endlich mal einen mit Vernunft

audi im jahr 2025?? dann gute nacht

Und bis 2039 gibt es sicher etwas besseres wie elektro Autos…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Dann gibt es Batterien die in 15min voll geladen sind U bis zu 800 km Reichweite

PuggaNagga
1 Monat 12 Tage

Es gibt aktuell nichts besseres. Zumindest in Konformität der erforderlichen Abgasbestimmungen.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage
@PuggaNagga…was für Abgasbestimmungen ? Und vorallem für ganz !!! Europa geltend und umsetzbar ??? Schau dich mal in Europa um, was da, hauptsächlich wegen fehlender wirtschaftlicher Möglichkeiten, noch für Euro 4 und 3 ( und älter !!) rum 🥒🥒 ? Willst du diesen Menschen ihre Mobilität nehmen oder wie noch in weiten Teilen z.B. Rumäniens auf ökologische Pferdefuhrwerke umstellen ?? Die EU ist in Sachen “Weg von fossilen Brennstoffen” sowohl bei der Wind-, Wasser-, Sonnen- und Antriebsenergie ein zahllosen 🐯 und völlig planlos. Welch Wunder bei einer Frau v.d. Leyen und eines Herrn Michel, denen die jeweiligen heimischen Auromobilhersteller im… Weiterlesen »
PuggaNagga
1 Monat 11 Tage

@Offline
Euro 7 steht von der Tür.
Bald wird noch weiter gefeilscht um CO2…
Es geht um Geld
VW wird mindestens 30 Modelle in 3 Jahren auf Elektrobasis vorstellen. Die meinen es Ernst. Ohne Grund macht man das nicht.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage

@anonymous…im Prospekt 🙈 und auf dem Laborprüfstand

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage

@PuggaNagga..bei VW bin ich zurückhaltend, was Prognosen und technische Neuerungen anbelangt. Nicht dass anstatt Batterien für den Antrieb “Holzvergaser” 🪵🔥☄ eingebaut sind….😉

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

…zu Glück…des derleb i eh nimmer…mach lieber brumm brumm mit Reihensechzylinder…
🤪

PuggaNagga
1 Monat 12 Tage

@Doolin
Erfreuhe dich solange es geht.
Wenn die Grünen an der Macht sind wird schnell verboten.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Doolin…👍ich vielleicht schon noch, aber eher als nicht mehr aktiver Autofahrer. Ich bleibe auch bei brumm, rumm…

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
1 Monat 12 Tage

befüllt ihr gerade ein Sommerloch? 😂 dann warten wir mal ab, ob Dubai und China Elektroautos bestellen😜 wenn die mit 300 PS kommen und 1000 km Reichweite haben bestell ich meinen nächsten SUV auch als Elektroauto. Da bin ich mal entspannt.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Bella Bionda..👏👏 Die “Perlentaucher” haben auch einen Heimvorteil 😉 und bekommen ihren Sprit zum Selbstkostenpreis…

PuggaNagga
1 Monat 11 Tage

Du hast eine Ahnung.
In China boomt der Elektroauto markt.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 11 Tage

@PuggaNagga..in den großen Städten. Dazu solltest du nicht übersehen, dass dort und heute noch in weiten Teilen dieses Riesenreichs, die individuelle Mobilität teilweise noch vor nicht allzulanger Zeit auf dem Stand des Mittelalters war…

Stryker
Stryker
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

So a schmorrn!Solongs a öl gib,und soviel Steuern zu verdianen sein,fohrn mir no long mit Feschte Brennstoffe.Die obgase wern sicher no minimiert,stickoxide gfiltert und neutraliesiert.Wenn die gonzn Deutschen de zb.in Schenna und Dorf Tirol in die HotelGaragen fohrn und zugleich ihr E-Auto zu lodn,nor bricht es Stromnetz zom von Hotel,und nor von gonzn Meranerraum.Die co2 Bilanz zwischn elektro und Verbrenner isch olm no gleich auf.Industrie,schifffohrt und fliager,Heizungen,sel sein Sochn wo eppis getun werdn muas!

timetosay
timetosay
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

@Stryker – wenn man keine Ahnung hat und nur vermutet bitte am besten nicht so was behaupten. Das Stromnetz bricht nicht zusammen, da verbrauchen andere Elemente, wie Welnessanlage, Küche und Klimageräte mehr Strom. Man kann das Auto auch ganz normal über Nacht per Schukokabel aufladen.

timetosay
timetosay
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

BMW – tja wer langsam ist verschläft halt die Zukunft. SEINE AUSSAGEN erinnern mich an NOKIA. Das die Zahl der Neuzulassungen durch Elektroautos steigen, will dieser BMW Ziepse wohl nicht wahr haben. Klar seine Aussage zur Einschätzung der Kunden „klingt“ auch besser, als zu sagen „wir sind technisch im Rückstand und Tesla und VW nimmt uns den Markt“

wpDiscuz