Anmeldungen zum Kurs ab sofort möglich

Brandschutz-Anlagen: Kurs und Prüfung für Wartungstechniker

Donnerstag, 30. Juni 2022 | 11:13 Uhr

Bozen – Ausbildungskurs und Prüfung sind ab September für die Wartung von Brandschutzanlagen vorgesehen. Anmeldungen dazu nimmt ab sofort der Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister entgegen.
­­
“Ab September 2022 müssen neue Kontrollen im Bereich Brandschutz durchgeführt werden”, berichtet die Direktorin des Landesamtes für Brandverhütung in der Agentur für Bevölkerungsschutz Arianna Villotti: “Ab dem 22. September dieses Jahres dürfen daher nur mehr qualifizierte Brandschutz-Wartungstechniker und Brandschutz-Wartungstechnikerinnen die Wartung der Brandschutzanlagen vornehmen. Diese Techniker und Technikerinnen müssen einen Ausbildungskurs besuchen und eine Abschlussprüfung ablegen, um ihre Tätigkeit weiter ausüben zu dürfen, wie es ein Ministerialdekret vom 1. September vergangenen Jahres vorschreibt.”

Ausbildung in Theorie und Praxis

Die Ausbildungskurse sehen verschiedene Module vor, die neben einer theoretischen Ausbildung auch einen praktischen Teil mit den entsprechenden Gerätschaften umfassen. Die Referenten und Referentinnen müssen ausgewiesene Experten in den jeweiligen Fachgebieten sein.

Prüfung verpflichtend

Die verpflichtende Abschlussprüfung wird von einer Prüfungskommission abgenommen, die sich aus Führungskräften und Brandinspektoren der Berufsfeuerwehr und ausgebildeten Referenten zusammensetzt. Sowohl die Kurse als auch die Abschlussprüfung dürfen nur von akkreditierten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden.

Technikerinnen und Techniker, die bis dahin eine mindestens dreijährige Arbeitserfahrung vorweisen können, müssen den Ausbildungskurs zwar nicht verpflichtend besuchen, sie müssen aber die Abschlussprüfung bestehen.

Anmeldungen zum Kurs ab sofort möglich

Der Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister lvh.apa wird ab September sowohl die Ausbildungskurse als auch die Abschlussprüfung anbieten: Zudem sind auch für Techniker und Technikerinnen, die bereits eine dreijährige Berufserfahrung besitzen und somit den Ausbildungskurs nicht besuchen müssen, Vorbereitungskurse auf die verpflichtende Abschlussprüfung geplant, um eine angemessene Vorbereitung auf die Prüfung zu ermöglichen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz