Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe

Bruneck: Ideen zur Aufwertung des Stadtzentrums

Dienstag, 28. April 2015 | 10:59 Uhr

Bruneck – Im Hotel „Post“ in Bruneck fand die diesjährige Jahresversammlung der Ortsgruppe Bruneck des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Zentrale Themen waren die Aufwertung des Stadtzentrums sowie die touristische Entwicklung Brunecks.
 
HGV-Ortsobmann Thomas Baumgartner ging unter anderem auf die diesjährige zweite Ausgabe der „Puschtra Erdepflwochn“ ein, die vom 12. bis 27. September 2015 stattfinden und neue Aktionen beinhalten werden. Anschließend hob er die gute Zusammenarbeit der Ortsgruppe mit der Gemeindeverwaltung in Bruneck hervor.

Bezirksobmann Thomas Walch ging auf die bevorstehende Fusion der Landesagenturen ein und betonte, dass es wichtig sei, in den Entscheidungsgremien präsent zu sein, um mitentscheiden und mitgestalten zu können. Weiters begrüßte er die Tatsache, dass in wenigen Monaten das neue „Messner Mountain Museum Corones“ auf dem Kronplatz eröffnet werde und somit zu einer weiteren Aufwertung für Bruneck und das gesamte Pustertal beitragen werde.

Bürgermeister Roland Griessmair berichtete über Maßnahmen zur langfristigen Positionierung des Wirtschaftsstandortes Bruneck und zur Aufwertung des Stadtzentrums. Darüber hinaus informierte er über ein Kompetenzzentrum im Bereich Tourismus, das zukünftig am Standort Bruneck der Universität Bozen angesiedelt sein wird. Aufgabe des Kompetenzzentrums wird es sein, im Bereich Tourismus und Mobilität im alpinen Raum zu forschen. Dies sei eine große Chance, um sich touristisch weiterzuentwickeln, betonte Griessmair.

Martin Huber, Präsident des Tourismusvereins „Bruneck Kronplatz Tourismus“ und des Tourismusverbandes, zog Bilanz über die vergangene Wintersaison und gab eine Vorschau auf das Programm für den Sommer 2015. Dabei informierte er darüber, dass im Sommer die Fußballmannschaft Inter-Mailand sowie eine Mannschaft aus Dubai für ihr Trainingslager anreisen werden. Zudem werde Bruneck im August die „European Jungle Convention“ austragen, in dessen Rahmen 2.5000 Jongleure aus ganz Europa vor Ort sein werden.

Andrea Del Frari, Direktor vom „Skirama Kronplatz“ zeigte auf, wie es gelingen kann, das Skigebiet Kronplatz als modernstes Skigebiet in Bezug auf die Aufstiegsanlagen zu etablieren. Dabei betonte er, dass ohne technische Beschneiung keine Schneegarantie mehr möglich sei. Diesbezüglich sei es notwendig, bei der Pistenpräparierung auf ein hohes Niveau zu setzen.

Klaus Schmid, Leiter der Unternehmensberatung im HGV Bozen, referierte zum Thema „Soft Check: die wichtigsten Betriebskennzahlen schnell berechnen“ und gab einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen in der Unternehmensführung.

Von: ©mk

Bezirk: Pustertal