Größte Nachfrage nach Ferienorten in Österreich und Südtirol

Buchungen für Skireisen bei TUI schon über Vorkrisenniveau

Mittwoch, 30. Juni 2021 | 06:20 Uhr

Nach dem Ausfall von Skiferien im Corona-Lockdown des vergangenen Jahres boomt beim Reisekonzern TUI die Nachfrage nach Winterreisen. “Noch nie wurden Skireisen so früh gebucht, wie in diesem Jahr. Die Nachfrage toppt 2019 bereits bei weitem”, erklärte Stefan Baumert, Geschäftsführer bei TUI Deutschland, am Montag. Die größte Nachfrage gebe es nach Ferienorten in Österreich und Südtirol.

Als größter Wintersport-Veranstalter habe TUI rund 2.000 Hotels in 70 Skigebieten und 28 Ländern im Angebot. “Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es im Winter einen Ansturm auf die Skigebiete geben wird”, ergänzte Baumer. Beliebte Skihotels seien über Weihnachten und Silvester bald ausgebucht.

Unter den Warmwasserzielen im Winter seien vor allem die Kanarischen Inseln gefragt, erklärte TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak. Mit knapp 60 wöchentlichen Flügen und fast 300.000 Flugsitzplätzen seien die spanischen Atlantik-Inseln das größte TUI-Ziel in der Wintersaison. Derzeit sei Fuerteventura der Spitzenreiter. Unter den Fernreisezielen sind die Malediven, die Dominikanische Republik und Dubai beliebt.

Von: Reuters

Bezirk: Bozen