Gibt es ein Handelsabkommen?

China will Zollstreit mit USA auf Augenhöhe lösen

Samstag, 03. November 2018 | 06:20 Uhr

Zur Lösung des Handelskonflikts bietet China den USA Gespräche an. Die Volksrepublik sei bereit, mit der US-Regierung respektvolle Verhandlungen auf Augenhöhe zu führen, sagte der stellvertretende chinesische Handelsminister Wang Bingman am Samstag bei einer Pressekonferenz. Peking wolle gemeinsam mit Washington die Beziehungen der Staaten voranbringen.

Die US-Regierung hatte zuletzt unterschiedliche Signale gesendet. Während US-Präsident Donald Trump am Freitag Zuversicht für eine baldige Einigung demonstrierte, dämpfte sein Wirtschaftsberater Larry Kudlow die Erwartungen: Die Washingtoner Regierung arbeite bisher nicht an einem konkreten Plan für ein Handelsabkommen mit China, sagte Kudlow dem Sender CNBC.

Die USA haben bereits Zölle auf Güter im Volumen von 250 Mrd. Dollar gegen China verhängt, die Volksrepublik wiederum auf US-Waren im Wert von 110 Mrd. Dollar. Trump hat wiederholt damit gedroht, sämtliche China-Importe mit zusätzlichen Abgaben zu belegen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz