Laut Expertenbericht fünf Jahre früher als bisher erwartet

China wird USA 2028 als größte Volkswirtschaft überholen

Sonntag, 27. Dezember 2020 | 07:48 Uhr

China wird britischen Wirtschaftsexperten zufolge die USA schon 2028 als weltgrößte Volkswirtschaft ablösen – fünf Jahre früher als bisher erwartet. Wie das Centre for Economics and Business Research (CEBR) in seinem am Samstag veröffentlichten Jahresbericht erläutert, erholt sich China schneller und stärker von der Corona-Krise als die USA.

“Die Covid-19-Pandemie und die einhergehenden wirtschaftlichen Auswirkungen begünstigen China in dieser Rivalität”, schreiben die Ökonomen. Der Erfolg der eigenen harten Maßnahmen gegen Corona und die Rückschläge für das langfristige Wirtschaftswachstum im Westen habe Chinas relative Wirtschaftskraft verbessert.

China lag im vergangenen Jahr mit einem Bruttoinlandsprodukt von 14,4 Billionen Dollar (11,8 Bio. Euro) noch deutlich hinter den USA mit 21,4 Billionen Dollar. Das CEBR sagt für die Volksrepublik aber für 2021 bis 2025 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 5,7 Prozent voraus, für die Jahre 2026 bis 2030 von 4,5 Prozent. Die USA werde sich zwar 2021 von der Pandemie kräftig erholen, zwischen 2022 und 2024 aber nur 1,9 Prozent jährlich wachsen, danach im Durchschnitt um 1,6 Prozent. Japan bleibt der Einschätzung zufolge vorerst die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt, bis es in den frühen 2030er Jahren von Indien überholt wird. Deutschland rutsche dann auf Platz fünf von derzeit Platz vier.

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "China wird USA 2028 als größte Volkswirtschaft überholen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

bei den Chinesen ist der Virus ausgebrochen, jetzt hört man so gut wie nichts mehr, im Gegensatz zu Europa. die chinesische Wirtschaft boomt, während der Rest der Welt kränkelt. die Rechnung scheint für China aufzugehen

xXx
xXx
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Die größte Gefahr bei der Sache sehe ich darin das China das alles troz, oder gerade wegen einer Autoritäten Staatsform schafft. Was werden die großen Volkswirtschaften machen um sich nicht abhängen zu lassen?

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Das hatte China von langer Hand geplant.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

Europa wird zurückfallen weil unsere Politischen Vertreter keine Eier haben. Sie haben mitgeholfen die Produktion nach China zu schaffen um so uns Europäern zu sagen wie Fortschrittlich wir sind🤣🤣🤣🤣🤣

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@Spiegel
ja, China boomt. Und die Deutschen kümmern sich statt dessen um gendergerechte Sprache.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

kuan wunder wenn die meisten orbeiter IN GONZEN TOG nitmol 5€ verdianen und ausgebeutet werden, weil die gonze welt noch billig schreit! viel zuviel in insern täglichen leben werrt in china bzw asien produziert, weil mir lei mear von billig leben (nit olle ober die meisten)… ober a die Löhne steigen in asien nor werd holt als negstes Afrika drun sein wenn Asien mit die Löhne zu tuier werrt.. so manch chinesische Firma hot schun schuhfanriken in Afrika

traktor
traktor
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

mit 5€ lebst du gut in china….

Two
Two
Grünschnabel
23 Tage 8 h

Das stimmt nicht. Die Löhne haben sich in China seit 2010 verdreifacht, während sie in der EU kaum inflationsbereinigt wurden. Chinesen leben mittlerweile besser als Europäer und sie sind ausserdem glücklicher wie wir. Da hilft der ganze Neid nichts. Wir müssen uns selbst aus dieser Misere befreien.

genau
genau
Kinig
23 Tage 7 h

@traktor

Das hängt davon ab wo in China!🙈
Shanghai oder Beijing?
Von Hongkong reden wir erst gar nicht!😄

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 22 h

Nach der Verdoppelungsregel, wird dies bis 2025 passieren.
Dann macht China die Preise der Produkte, ohne derer wir heute schon nicht mehr leben können.
Ich lerne derweilen fleißig Chinesisch.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@Missx
chinesisch lernen ist keine ganz scvhlechte Idee.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

zio lettn, nor hatti decht gsollt stott englisch chinesisch learnan 🤔

genau
genau
Kinig
23 Tage 7 h

Viele Südtiroler beherrschen nichtmal ihre eigene Sprache!🙈😄

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@genau
nur aus ehrlichem Interesse: was ist Ihrer Meinung nach die “eigene Sprache” der Südtiroler?

eisern
eisern
Tratscher
23 Tage 18 h

Die Chinesen sind clever und fleißig. Seit dem Ende des kalten Krieges haben wir ihnen die Technologien geliefert und sie haben mit billigen und willigen Arbeitern ein Agrarland in ein Hochttechnologieland verwandelt. Ich bin auf die nächsten 30 Jahre gespannt und denke bald müssen unsere Enkel chinesisch lernen.

andr
andr
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

Die Chinesen zerstören die Umwelt im großen Stil.

buggler2
buggler2
Tratscher
23 Tage 18 h

Fleißig sind sie die Chinesen, Ader ihre eigenen Umweltsünden werden das Land negativ verändern und somit ausbremsen

Look_at_Yourself
22 Tage 22 h
Bisher ist noch kein Baum in den Himmel gewachsen. Ich gönne den Chinesen ihre gute Wirtschaftszahlen. Da man aber davon ausgehen muss, das die chinesische Regierung die Zahlen manipuliert lassen mich diese ziemlich kalt. Dazu kommt noch, dass die Chinesen massiv ihre Umwelt zerstören und sich damit die eigene Lebensgrundlage zerstören. Der nächste Punkt ist, dass die Chinesen schneller alt als reich werden. In wenigen Jahren wird es viele hundert Millionen Chinesen geben, die nicht mehr arbeiten können. Es gibt eine Studie, nach der jeder chinesische Arbeiter in wenigen Jahren vier bis fünf Familienangehörige mit durchfüttern muss, da diese sonst… Weiterlesen »
wpDiscuz