China verzeichnet schwächstes Quartalswachstum seit Pandemiebeginn

Chinas Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal nur noch um 0,4 %

Freitag, 15. Juli 2022 | 04:40 Uhr

Vor dem Hintergrund strenger Corona-Maßnahmen ist das chinesische Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal deutlich abgesackt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum legte die zweitgrößte Volkswirtschaft nur noch um 0,4 Prozent zu, wie das Pekinger Statistikbüro am Freitag mitteilte. Es ist das schwächste Quartalswachstum seit dem Beginn der Corona-Pandemie. Im ersten Quartal war die Wirtschaft noch um 4,8 Prozent gewachsen.

Für das erste Halbjahr ergab sich damit ein Gesamtwachstum von 2,5 Prozent. Die Konjunktur leidet darunter, dass Peking nicht von seiner strikten “Null-Corona-Politik” abrücken will. Diese hat zum Ziel, jeden Ausbruch im Keim zu ersticken. Zahlreiche Millionenstädte in China hatten besonders im Frühling harte Corona-Maßnahmen verhängt, um die Verbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante zu verhindern.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Chinas Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal nur noch um 0,4 %"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Johannes
Johannes
Superredner
23 Tage 13 h

Wir stehen kurz vor einer Tripplerezession und somit vor dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft! Ich hoffe ihr habt ordentlich Gold zu Hausw gebunkert, denn das werdet ihr bald brauchen!

Offline1
Offline1
Kinig
23 Tage 6 h

@Johannes….ob Gold und/oder Geld, es gilt für Beides…

Clown
Clown
Grünschnabel
23 Tage 6 h

Johannes’ das wird net viel nutzen wenn es nichts mehr wert ist

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 5 h

@Clown Gold hat ideelen Wert. Gold gäbe es mehr als genug, es lebt eigentlich nur davon und wird noch was wert sein , wenns sonst nichts mehr gibt.
Wirft kein gutes Licht auf die Menschen … Was solls …

Clown
Clown
Grünschnabel
23 Tage 4 h

NG meinte eigentlich schon das Geld

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

Es wachsen halt auch in China die Bäume nicht in den Himmel.
China steht vor gigantischen Problemen:
Die zunehmende Alterung der Bevölkerung,
die Immobilienblasen,
die Bankenkrisen mit ihren faulen Krediten
die Produktion wird in manchen Bereichen schon zu teuer,
die zunehmende Konfrontation mit seinen Nachbarn und mit den USA.
usw.
Da braut sich ein Taifun zusammen, der über die ganze Welt 🌏 toben wird.

Clown
Clown
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Sie steigt zumindest nicht im Gegensatz zu uns hier

wpDiscuz