Aufbau des Internetdiensts

Citynet: Stadtwerke Brixen AG aktiviert weitere Zonen

Montag, 13. Juli 2015 | 12:28 Uhr

Brixen – Seit Oktober 2014 bietet die Stadtwerke Brixen AG in der Gemeinde Brixen Breitbandinternet über Glasfasern an. Um den Internetdienst systematisch aufzubauen, ist das Versorgungsgebiet in Zonen eingeteilt. Sieben der elf Zonen sind bereits aktiviert und für den Glasfaserinternetdienst freigeschaltet. Auch die gesamte Fraktion St. Andrä ist bereits erschlossen; die Stadtwerke Brixen AG ließ zusätzliche Hauptleitungen von der Stadt bergwärts legen.

Mitte Juli aktiviert die Stadtwerke Brixen AG zwei weitere Zonen: die gesamte Fraktion Milland und Comboni (St. Josef).

Die verbliebenen zwei Zonen – Rosslauf/Zinggen und Kranebitt – will die Stadtwerke Brixen AG binnen Jahresende mit Glasfaserinternet versorgen. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen an der Netzverdichtung: Kunden mit Fernwärmeanschluss im Gebäude können unabhängig der Zoneneinteilung Internet auf Glasfaserbasis bestellen.

Über die Freischaltung der Zonen informiert die Stadtwerke Brixen AG auf ihrer Homepage; dort erfahren Interessierte auch die genaue Zuordnung der Straßen zu den jeweiligen Zonen.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal