Interesse an Südtirols Export und der Tätigkeit der EOS

Delegation der Gewerbekammer Slowenien für Gespräche in Bozen

Mittwoch, 17. Juni 2015 | 15:47 Uhr

Bozen – Am heutigen Mittwoch waren zehn Mitglieder der Gewerbekammer Slowenien und der regionalen Gewerbekammer Ljubljana-Vič, Vertreter/innen der Mitgliederbetriebe der Gewerbekammer Slowenien und des slowenischen Wirtschaftsverbandes Kärnten, der wirtschaftliche Dachverband der slowenischen Volksgruppe in Kärnten, mit ihrem Präsidenten Benjamin Wakounig zu Gast in der Handelskammer Bozen.
 
Der Generalsekretär Alfred Aberer begrüßte die slowenische Delegation und präsentierte ihnen die Handelskammer Bozen und ihre Tätigkeit. Zusätzlich informierten sich die Gäste über Südtirols Export und die Tätigkeit der EOS – Export Organisation Südtirol.

Die Führungsspitzen der Handelskammer und des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen stellten die Wirtschaftslage und die Wirtschaftsstruktur Südtirols vor. Die slowenischen Gäste haben ihrerseits über das Modell der Gewerbekammern und die Wirtschaftslage in Slowenien aufgeklärt. Anschließend nutzte man die Zusammenkunft, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erörtern.

Der Generalsekretär der Handelskammer betont: „Die Delegation aus Slowenien hat sich sehr interessiert über die Ausführungen gezeigt. Weiters wurde darüber diskutiert, ob und wie man die Handelsbeziehungen zwischen Südtirol und Slowenien stärken kann und welche Branchen am interessantesten für eine Kooperation sein könnten, darunter zum Beispiel Infrastruktur, Umwelttechnik und energiesparendes Bauen.“

Weitere Informationen erteilt die Handelskammer Bozen, Ansprechpartner Alfred Aberer, Tel. 0471 945 612, E-Mail: alfred.aberer@handelskammer.bz.it.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen