Das Schul-Dilemma

Der große Wirbel um die Maskenpflicht

Dienstag, 03. Mai 2022 | 22:47 Uhr

Bozen – Das Thema Maskenpflicht scheint die Politiker verschiedener Gruppierungen in Aufregung zu versetzen. Sie kritisieren die fortwährende Maskenpflicht, die auf dem ganzen Staatsgebiet an Schulen bis Schulende herrscht und die der Sicherheit des Schulpersonals und der Schülerschaft dienen soll.

“Durch die Covid19-Pandemie und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen wurden besonders die Schulen getroffen. Zwei Jahre lang haben sich nun vor allem die Kinder und das Lehrpersonal an die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen gehalten. Am 01. Mai wurde die Maskenpflicht in fast allen Bereichen aufgehoben, nur in der Schule nicht – die Landesregierung verweist auf Rom. Die Maskenpflicht an Südtirols Schulen sollte zumindest am Sitzplatz ausgesetzt werden”, das fordern die Team K Abgeordneten Alex Ploner und Dr. Franz Ploner.

“Die Kinder haben mit den Masken das Singen verlernt. Sobald die Masken abgelegt werden können, beginnen sie wieder mit dem natürlichen Plappern, Summen und Singen – das hat mir heute Morgen eine Grundschullehrerin berichtet. Es wird nun Zeit, auch in der Schule die Maske abzulegen. Von der Landesregierung und den SVP-Vertreter in Rom höre ich dazu derzeit nur Lippenbekenntnisse und dass man sich beim zuständigen Minister bemühen wolle. Jetzt aber zählt für die Kinder, die Lehrpersonen und die Eltern nur noch die Tat.  Es ist definitiv der Zeitpunkt für klare und mutige Entscheidungen der Landesregierung gekommen – die Maske in der Schule muss weg”, sagt Alex Ploner, Landtagsabgeordneter des Team K.

Dr. Franz Ploner führt dazu weiter aus: “Bereits im Zuge der letzten Landtagssitzung wurden auch von uns die Corona-Regelungen an den Schulen angesprochen und dass es hier eine Kurskorrektur braucht. Dies gilt z.B. auch für die Quarantäne-Regeln. Wir müssen sicherstellen, dass die Maßnahmen verhältnismäßig bleiben und angesichts der veränderten epidemiologischen Situation mehr Nutzen als Schaden bringen. Kindern und Lehrpersonen weiterhin stundenlang die Maske aufzuzwingen, während andernorts tausende Menschen ohne Maske in einem Tunnel feiern oder in Restaurants sitzen, ist nicht mehr vermittelbar.”

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Der große Wirbel um die Maskenpflicht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
laager
laager
Grünschnabel
22 Tage 21 h
Einfach die größte Verarsche. Kinder und Jugendliche haben zwar Rechte aber teils Frahe ich mich, warum sie so vernachlässigt werden. Alles ist offen und zurecht, denn covid ist keine Bedrohung mehr. In meiner Klasse hatten die halben schon Corona. 18 von 20 sind geimpft und geboostert. Wir gehen feiern, saufen und holen uns denn virus einfach nicht mehr. warum sollten wir jetzt in der klasse mit einem scheiss stofffetzen für mehrere stunden täglich sitzen? jetzt wo die temperaturen noch okay sind geht es sogar noch, aber wenn wir die 20 grad marke überschreiten ist aus. in anderen ländern ist die… Weiterlesen »
wpDiscuz