Archivbild Autoindustrie - VW-Werk Wolfsburg

Deutschland droht großer Stellenabbau in Autoindustrie

Sonntag, 29. März 2020 | 11:09 Uhr

In der deutschen Autoindustrie droht laut Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen durch die Corona-Krise. Die Nachfrage dürfte heuer um 15 Prozent einbrechen. Nach den Erfahrungen aus der Finanzkrise werde der Aufholprozess über zehn Jahre dauern, schrieb der Professor in einer Studie. Wirtschaftsminister Peter Altmaier arbeitet indes an Krisenplänen.

In den deutschen Werken gebe es über Nacht Überkapazitäten von 1,3 bis 1,7 Millionen Fahrzeugen, so Dudenhöffer. Kurzarbeitergeld überbrücke nur kurze Zeiten. Kein Unternehmen könne ungenutzte Produktionskapazität jahrelang vorhalten. Deshalb seien 100.000 der heute 830.000 Arbeitsplätze bei Autobauern und Zulieferern in Deutschland gefährdet – “unter optimistischen Annahmen”, schrieb Dudenhöffer.

Die Autoproduktion in Deutschland war vergangenes Jahr von 5,1 auf 4,7 Millionen Fahrzeuge gesunken. Der Wirtschaftsforscher rechnet dieses Jahr mit einem Verkaufsrückgang von 15 Prozent in Deutschland, 20 Prozent in China, 25 Prozent in Frankreich und den USA und 30 Prozent in Italien. Damit dürfte die Produktion in Deutschland “bei optimistischer Prognose auf 3,8 Millionen Fahrzeuge schrumpfen. Unter einem pessimistischen Szenario erwarten wir lediglich 3,4 Millionen Fahrzeuge.”

“Der Grund sind nicht Probleme in den Lieferketten, sondern ganz klar die fehlende Nachfrage”, betonte Dudenhöffer: Die Autoindustrie habe “ein gravierendes, längerfristiges Nachfrageproblem.” Das Wirtschaftswachstum nach dem Schulden-Crash 2009 lasse erwarten, dass die USA mindestens zehn Jahre bräuchten, um Anschluss an das Jahr 2019 zu finden. Auch in Europa spreche wenig für einen Wachstums-Boom nach der Corona-Krise: “In der Vergangenheit galt bei den großen Krisen in Europa das Gegenteil.” Um die Nachfrage zu beleben, schlug Dudenhöffer das Aussetzen der Mehrwertsteuer oder eine negative Mehrwertsteuer vor.

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier arbeitet bereits an Plänen, wie sich die Wirtschaft nach der Corona-Krise auch strukturell neu aufstellen kann. “Wir brauchen ein umfassendes Fitnessprogramm für die deutsche Wirtschaft, die Rettungspakete allein werden nicht genügen”, sagte Altmaier der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Das Konzept solle sich nicht auf klassische Konjunkturprogramme beschränken, sondern strukturell die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft verbessern.

So müssten Deutschland und Europa den Rückstand bei der Digitalisierung aufholen und dafür sorgen, dass Arbeitsplätze der Zukunft nicht nur in Amerika und Asien entstünden, forderte der CDU-Politiker. Zudem müssten elementare Bereiche industrieller Produktion wie Arzneimittel und Biotech auch hierzulande angesiedelt sein. Altmaier sprach sich darüber hinaus dafür aus, eine wettbewerbsfähige Stahl- und Automobilindustrie zu erhalten: “Der klimafreundlichste Stahl muss weiter in Europa produziert werden, wir müssen beim autonomen Fahren und bei klimaneutralen Antriebstechnologien Spitzenreiter werden.”

Von: APA/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 14 h

zugspitz947 erklärung bitte…
wie ist das möglich??? in deutschland??? du hast doch gesagt dass deutschland so super gewirtschaftet hat und finanziell total super dasteht. es wird sowas in deutschland😇 sicher nicht geben , der staat wird alle retten weil der staat geld hat ohne ende.. und eine super industrie, du der könig von und zu deutschland hast dich doch geirrt?? 😳😔

es wird alle treffen, nicht nur italien oder europa, nein die ganze welt…es ist mittlerweile eine
internationale krise. ein gesundheitlicher krieg 😟🙏 hoffen wir dass wir gesund bleiben und nicht all zu viele ihre arbeit verlieren…

Pully
Pully
Tratscher
2 Monate 13 h

ich befürchte es wird die schlimmste Kriese werden die die Generation vor und diese nach uns je erleben wird.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
2 Monate 12 h

Lottchen=was bitte sind 100.000 Arbeitsplätze ? Wir haben über 43 .000.000 !!!!!!!! davon =Gott sei Dank das MADE IN GERMANY ist eine Macht da kommt die Weltwirtschaft nie vorbei !
Der letzte Absatz ist wichtig und richtig ! Warum müsst ihr hier so auf Deutschland EUREN GÖNNER so Hetzen ??? Das ist doch KRANK !
Nur Gemeinsam können und werden wir diese Katastrophe besiegen 🙂

kaisernero
kaisernero
Superredner
2 Monate 12 h

“”ein gesundheitlicher krieg”” jo bisch du vrukkt …..des sein wörter dia “leider” benutzt wearn um s volk nu mea inn zu schüchtern……kriag…,kompf……usw

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 11 h

@lottchen
Wie du richtig geschrieben hast ist es eine internationale Krise. Von Krieg möchte man lieber nicht reden es ist eine Pandemie die viele Opfer kosten wird.

Was ich aber jetzt in der Situation gar nicht verstehen kann ist deine Hetzerei gegen Deutschland. Hat Südtirol und Italien nicht selber Probleme genug die bewältigt werden müssen? Um Deutschland mache ich mir da weniger Sorgen die fangen das schon auf, notfalls wird eine neue Steuer eingeführt 😉

Ich verstehe diese Hetzereien nicht, wir sind doch alle Menschen die momentan ein gemeinsames Problem haben.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
2 Monate 11 h

@Zugspitze947
100 000 Arbeitsplätze sind sehr viel für jene, die ihre Arbeit verloren haben und nicht wissen, wie es weitergeht.

traktor
traktor
Universalgelehrter
2 Monate 11 h

@Zugspitze947
keine angst. lottchen glaubt an great italy… sind nur einige wenige….

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 11 h

marisa
ich wollte nicht hetzen, bestimmt nicht.. sorry.
zugspitz hat mich gestern ein “erbärmliches wesen” hier genannt weil ich mich getraut habe zu schreiben dass auch die deutschen mittlerweile angst haben vor dem was kommt. in den deutschen foren ist nicht alles so rosa wie er es sieht…nicht nur die
südländer sind “unfähig” mit der situation umzugehen, wie zugspitz behauptet hat.
es ist eine internationale krise, es trifft jeden. italien ist ja nur an allem selber schuld, ist ja seine meinung. deutschland rettet sich selber weil es reich ist, unabhängig, das beste gesundheitssystem hätte… blablabla…
das hat mich persönlich sehr getroffen.

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 11 h

warum hast du mich dann gestern als erbärmliches wesen bezeichnet wenn wir heute wieder alle gemeinsam sind?
ich habe nichts gegen deutsche, im gegenteil ich mag euch, aber dieses herablassende getue von dir gestern finde ich nicht ok… italien hat genauso zu kämpfen wie deutschland…

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
2 Monate 11 h

Waltraud=klar aber die sind Qualifiziert und werden wieder Arbeit finden ! 🙂

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
2 Monate 11 h

@Zugspitze947
hetzten und wichtig machen? das sagt gerade der richtige

lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 11 h

entschuldige aber wer ist hier krank??was sind 100.000 arbeitsplätze??? was denn??
wie kannst du nur so egoistisch sein…. das sind 100.000 existenzen die daran hängen. ganze familien. wie kann man nur so kalt sein.. hast du übethaupt kein mitgefühl?? ich bin zum glück finanziell gut abgesichert, ich kann auch noch 2 jahre zuhause bleiben, für mich ist es kein problem. es tut mir aber trotzdem für alle wahnsinnig leid wenn sie jetzt in schwierigkeiten kommen.
egal ob italiener, südtiroler,deutsche… was auch immer… nur weil es dich nicht trifft ist es noch lange nicht egal!!!😡

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 11 h

@Zugspitze947
Das ist aber jetzt sehr großspurig, 100.000 Arbeitsplätze einfach so mal weg ist schon eine gewaltige Zahl. Die kann man nicht einfach so leicht und locker ersetzen. Es muß zwar keiner verhungern in D aber von Hartz 4 zu leben ist auch nicht gerade toll. Vielleicht wird sich für dich nichts ändern da du wahrscheinlich Rentner bist aber gerade junge Familien kämpfen oft jetzt schon am Existenzminimum.

Was richtig ist wir müssen alle gemeinsam versuchen die Katastrophe aufzufangen.

info
info
Tratscher
2 Monate 10 h

@ Pully

Schon einmal etwas von “Klimawandel” gehört?

Mikeman
Mikeman
Kinig
2 Monate 10 h

@ Marisa

Hetzerei niemals den man kann ein Land nicht anhand von ein paar ……….
beurteilen. Jeder Arbeitslose ist ein Problem und …….egal wo.In dieser Zeit muß die ganze Menschheit zusammenhalten denn es kann wirklich jeden treffen.

toeeuni
toeeuni
Tratscher
2 Monate 9 h

suedtirol leb ja nur von den deutschen. wie kann man nur solche idiotien verbreiten!!!

jochgeier
jochgeier
Tratscher
2 Monate 8 h

@Zugspitze947 dass du keine ahnung von deinem geliebten tschland hast bestätigt jede deiner zeilen.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/euro-krise-deutschland-ist-der-groesste-schuldensuender-des-20-jahrhunderts-a-769052.html

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
2 Monate 8 h

@Zugspitze947
Ja natürlich, sie haben Recht.
100 000 Menschen finden von heute auf morgen sofort wieder eine Arbeit. Und dann auch noch zu gleichen Bedingungen wie gehabt. So naiv können sie wirklich nicht sein.

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 7 h

@Zugspitze
Gerade in der Autoindustrie sind viele Leute nicht qualifiziert und die bekommen auch wenig Arbeitslosengeld weil sie einen geringen Lohn haben und geraten so in Not. Es geht ja auch um die vielen Zulieferer die Konkurs anmelden müssen. In konjunkturschwachen gebieten wird es schwer sein alle wieder zu beschäftigen so wird die Last für den Steuerzahler immer grösser. Ich verstehe gar nicht wie du zu solchen Aussagen kommst?

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 7 h

@lottchen
Who is Zugspitze?? 😉 Bestimmt repräsentiert er nicht die deutsche Bevölkerung mit seinen Ansichten. Mich wundert aber nicht daß die Südtiroler bei solchen Leuten wie Zugspitze eine falsche Meinung von den Deutschen bekommen.

Marisa
Marisa
Superredner
2 Monate 7 h

@Mikeman
Da gebe ich dir recht leider schreien diese wenigen oft am lautesten 😉
Wie schnell sich alles ändern kann sieht man momentan. Ich hoffe ja immer noch daß die Menschheit das Beste aus der Sache machen kann.

koenig Ludwig
koenig Ludwig
Tratscher
2 Monate 7 h

@lottchen
Die deitschen erkennen ihre eigene Überheblichkeit leider nicht mehr!

nikname
nikname
Tratscher
2 Monate 7 h

@Zugspitze947
ja Zugspitze, … nur gemeinsam…, also befürwortest du die Bonds! was für eine Wende.😀

Frank
Frank
Superredner
2 Monate 6 h
Hallo Marisa “Who is Zugspitze?? 😉 Bestimmt repräsentiert er nicht die deutsche Bevölkerung mit seinen Ansichten.” Nein, macht er nicht, so viel kann ich versichern. Viele hier in Deutschland haben Angst vor der Zukunft, nicht allzu viele haben einen so sicheren Job, wie ich ihn z.B. habe (Telekommunikationskonzern & unkündbar). Das ist die große Herausforderung, alle diese Arbeitnehmer in die Zeit nach der Krise mitzunehmen. Ich habe Hoffnung, daß dies geschafft wird, so absolut sicher bin ich mir allerdings nicht. Einschnitte wird es wohl für Alle geben müssen. Bedenken habe ich aber zuallererst bei den ganzen kleinen Selbstständigen und Mittelständlern,… Weiterlesen »
lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 6 h

@marisa🤗
ja stimmt, warum lass ich mich auf sowas überhaupt ein?? ich war gekränkt😔.. ich spreche ja auch nicht für ganz südtirol🤣🤫 jeder hat seine meinung und darf diese auch kund tun ohne persönlich angegriffen zu werden…
sobald man aber nur das wort deutschland erwähnt flippt herr zugspitz schon aus und geht auf beleidigende weise auf die leute hier im forum los… ich werde ihn in zukunft ignorieren… ich mag die deutschen genauso wie die italiener oder uns südtiroler… jedes volk hat seine macken😉 🤷‍♀️ (,ich natürlich auch🤪)

DAICH
DAICH
Tratscher
2 Monate 6 h

@lottchen
Bravo!
Zugspitze denkt in Wirklichkeit nur an sich selbst, denn er ist so schlau zu wissen, dass seine Rente sicher ist!
100000 verlorene Arbeitsplätze sind für die Einzelschicksale, die da dahinter stecken, furchtbar viel, wie Sie schon sagten.👍
Was dabei vergessen wird, ist dass es nicht ,,nur,, bei den 100000 Arbeitsplätzen im Generellen ( Maschinenbau , Touristik , Gasteonomie leiden ebenso) bleiben wird, sondern im Besonderen noch, in den Landkreises, wo selbige wegfallen, auch der Einzelhandel, Dienstleistungsbetriebe etc dran hängen, somit eine Kettenreaktion ausgelöst wird und zu den 100000 verlorenen Arbeitsplätzen etliche mehr dazu kommen werden!🥴

DAICH
DAICH
Tratscher
2 Monate 6 h

@Marisa
Sie haben Recht!
Nein, er repräsentiert wirklich nicht die Mehrheit von uns Deutschen!
Das dürfen Sie mir wirklich glauben.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
2 Monate 5 h

@lottchen
👌👍😘😘😘

Frank
Frank
Superredner
2 Monate 5 h

Hallo lottchen

“ich mag die deutschen genauso wie die italiener oder uns südtiroler… jedes volk hat seine macken😉 🤷‍♀️ (,ich natürlich auch🤪)”

Geht mir umgekehrt genau so.
Fragwürdige Individuen gibt es überall. Es gibt allerdings auch Aussagen, die man nicht unwidersprochen stehen lassen kann, egal, von welcher Seite sie kommen, ignorieren geht also nicht immer.
Ich habe hier ja auch schon oft geschrieben, daß mir in Südtirol ein Hotel voll Italienern lieber als eines voller Deutschen ist, in der Adventzeit merkt man das besonders deutlich, mit den Italienern kommt man einfach besser aus. Und das schreibe ich als Deutscher. 😉

genau
genau
Kinig
2 Monate 4 h

Jetzt nimm erstmal einen Schluck Rum!😄😄

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
2 Monate 1 h

@Frank
Ja und mir geht es umgekehrt. Ich kann die Italienermassen im August kaum ertragen! Ich denke mal, jede Bevölkerungsgruppe ist “in Massen” kaum auszuhalten. So ist auch ein Hotel voll Südtiroler an der Adria fürchterlich!

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947 Qualifizierte. Ausländer?

raetia
raetia
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947…wieder so ein bla bla bla…wieviel working poors hat Deutschland? Informiere dich mal bitte…und warst du eigentlich mal in Ost-Deutschland? Weisst du wie es dort aussieht? Ich rede nicht von Dresden-Zentrum…ich gehe mehrmals im Jahr dort hin und eins sage ich dir, nie im Leben würde ich dort leben wollen…jedesmal habe ich ne Woche Depression nachdem ich von Ost-Deutschland zurück bin. 1000-mal lieber in Süditalien leben, wenigstens hat es dort mal schönes Wetter und das Essen ist auch nicht zu vergleichen…

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947
Muss man es immer wieder betonen: Deutschland euer GÖNNER? Sollte in solchen Zeiten selbstverständlich sein, ohne dass man es ständig gebetsmühlenhaft wiederholt. Oder was soll damit bezweckt werden?

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947 solche aussagen glaub ich nicht
Habe viel mit deutschland zu tun fa höhrt sich das auch nicht rosig an es ist weltweit ein problem und deutschland wird sicher nicht verschont es trifft leider gott alle…

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Waltraud=es gibt im Handwerk mindestens 250.000 offene Stellen ,da muss man eben umsatteln. Ausserdem enstehen im Digitalen Bereich gerade ne Menge neue Arbeitsplätze ! Wichtig ist dies Virus-Katastrophe so gut wie möglich GEMEINSAM zu überstehen dann geht es auch wieder aufwärts. Aber Deutschland kann NICHT Eure Schulden übernehmen !!! 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage
lottchen: tut mir leid aber ist da etwa nicht so ? Deutschlnd ist nicht REICH sondern höchstens solide ! Und warum weil es gut wirtschaften und gute Produkte zuverlässig an jeden Winkel der Welt bring. Allein die Ferie Agosto kosten Italia jährlich 100. Milliarden an STILLSTAND =warum versteht das Niemand ? Oder ALLITALIA ,da hat man bisher mindestens 9 MILLIARDEN in den Bach geschmissen,sowas ist in Deutschland absolut unmöglich ! Unrentable Betrieb muss man sanieren oder Schliessen ! Es gäbe so VIELES was ganz einfach zu ändern wäre…….. Aber Italia schreit nur nach Geld =Ratschläge dürfen wir nicht geben und… Weiterlesen »
Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

jochgeier belüg dich ruhig selber ,da kann ich NUR milde Grinsen ! Leider gibt diese Katsstrophe keinen Grund dazu. Ich habe 10 gute Jahre in Südtirol verbracht jede Menge deutsch verdienstes Geld dort investeirt aber gelohnt hat es sich nicht ,also sind wir 5 Jahren endgültig ausgewandert und es war GOLDRICHTIG 🙂 Ich kenne BEIDE System sehr gut und glaube mir leider ist ITALIA in Hundert Jahren nicht da wo Deutschland heute ist ! Ausser Ihr ändert etwas in Euren Köpfen 🙂

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Waltraud: von gleichen Bedingungen habe ich nichts gesagt,aber die Arbeitsplätze in anderen Bereichen sind da ! Natürlich ist jdere Arbeitslose EINER zuviel aber der Umbruch in der Autoindustrie ist zu schaffen. Wenn auch das heutige E-Auto meiner Meinung nach SCHTROTT ist und höchstens für den Stadtverkehr taugt. Da muss noch mehr kommen zB. Das Wasserstoffauto ! 🙂 Also wir können gerne friedlich miteinander diskutieren,aber bitte bei der Wahrheit bleiben und der Deutschenhass hier ist unerträglich ! 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Marisa: Darum gibt es ja jede Menge Möglichkeiten sich zu Qualifizieren oder umzuschulen. Jeder ist SEINES Glückes Schmid ! Ohne Einsatz kein gewinn. Man kann nicht immer von der Gemeinschaft der Tüchtigen profitieren wollen ! Anpacken anstatt zu Jammern ist die DEVISE ! 🙂

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

nikname: haha das würde Euch so passen ! ITALIA (Nicht Südtirol ) hat 50 Jahre im DOLCE VITA Maodus grandiose Schulden aufgebaut =die nehmen wir EUCH ganz sicher NICVHT AB ! Die Bonds gibt es sicher NICHT ,wir sind keine Selbstmörder !!!!!!!! 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage
Frank= Ich bin allerdings einer der wenigen Deutschen Hier die das marode ITALIASYSTEM in und auswendig kennen. Darum muss ich einfach die Wahrheit sagen und mit vielen Irrtümern aufräumen und das schmeckt natürlich nicht ……. 🙁 Zu den Mittelständlern ohne Rücklagen muss man sagen ! Wer in den letzten 20 Jahren es nicht geschafft hat Rücklagen zu bilden sollte sein gewerbe ausfgeben das sage ich Euch als 35 Jahre erfolgreich Selbständiger ! Und wie Wagenknecht gestren bei Maibritt Illner gemeint hat die Zuschüsse von 9.000 € für kleine Betriebe als zu wenig kritisiert 🙁 Eine Rote deren Partner als deutscher… Weiterlesen »
Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Haha:aber der EINZIGE der sich traut die leider NÖTIGE Wahrheit zu sagen ! 🙂 Und ohne geht es NICHT 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

raetia: immerhin haben wir 2000 Milliarden Euro in den Osten gepumpt ! Die Ostländer haben selbst entschieden as sie damit machen……… 🙁 Und Depressionen bekommt man höchstens wenn man weiss was die MAFIA in Süditalia alles anstellt und es sogar geduldet wird =gute Nacht 🙁

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Waltraud=das ist nun mal Tatsache und ich seh NICHTS Negatives daran ! 🙂

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
1 Monat 29 Tage

@traktor
und du glaubst doch eigentlich an “America First”-Orange-Man?
Wo ist dein Trump-Euphimismus hin?
Wie du dieses Forum mit deinen Lügen zugespamt hast mit Pro-Trump, und jetzt?
Stille.
Wo sind jetzt die großen Sprüche? die “ihr werdet noch sehen, Trump ist der beste” Sprüche?
Traktor, was ist los? Sand ins Populisten-Getriebe gekommen?

raetia
raetia
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947….ahahaha, was ich nicht lache….Deutschland ist das Mafia-Zentrum von Europa geworden. Ihr habt nicht einmal die Gesetzte dazu, um die Mafia zu bekämpfen. Verschiedene Mafia-Strukturen operieren seit Jahren in Deutschland und korrumpieren die Deutschen Politiker bis auf die Knochen…aber nein, ist ja alles i.O. in DE und auch noch alles so effizient, so wie beim Berliner Flughafen….und alle so ehrlich und verantwortungsvoll wie beim Dieselskandal….weiter so…

DAICH
DAICH
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@Fahrenheit
Da fragen Sie mal die ,, Nichtdeutschen Europäer,, was die so von uns Deutschen halten, wenn wir Urlaubsorte in Massen belagern.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947
Gehören sie auch zu den Leuten, die gerne nach oben buckeln und nach unten treten? NEIN, sie gehören sicher zu den oberen.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Solang die EU nicht eine Fiskalunion wird sufen manche Länder ab und andere profitieren davon. Das eh schon gespaltenes Europa wird noch mehr ausseinanderdriften.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Waltraud =Ja ich habe mich von ganz Unten ein Stück hoch gearbeitet und kann diese Krise Gott sei Dank sehr gut überstehen. Ich trete aber nicht nach Unten sondern sage Euch was schief läuft in Italia=leider seid Ihr NICHT bereit denselben erfolgreichen Weg zu gehen wie Eure Nachbarn rund herum 🙁

nikname
nikname
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947
ha, ha, da werden sie sich noch wundern. Nicht das ich das absolut befürworte aber das kann sich Deutschland sicher nicht leisten und Europa sowieso nicht, nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern schon wegen dem Frieden. Was glauben sie was passiert wenn ein Volk von 55 Millionen Hunger hat und ein Salvini wieder an die Macht kommt! Daher wird der Schuldenberg der Südländer mittelfristig steigen, in der einer oder anderen Art. Und kommen sie mir nicht mit dem scheiß “Deutschland die Supermacht usw”… hier geht es um das Gemeinsame wohl für Europa!

nikname
nikname
Tratscher
1 Monat 29 Tage

@Zugspitze947
jetzt mal ganz leise, ob das mit Skandalen in Deutschland nicht möglich ist? Da ist der Berliner Flughafen mit 7,1 Milliarden eines von vielen Skandalen.

DAICH
DAICH
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947
Das wäre ja mal ein vernünftiger Lösungsvorschlag, die ferie agosto dieses Jahr auszusetzen, um den wirtschaftlichen Schaden Italiens durch den jetzigen Corona- Stillstand evtl wieder kompensieren zu können.
Mit Tourismus wird es dieses Jahr wohl eh nichts mehr werden.
Und die Corona- Bonds- discussion würde dadurch vllt auch wieder abgeflacht.

DAICH
DAICH
Tratscher
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947
Sorry, aber der Richtigkeit halber: ferragosto.
Spanien und Frankreich verfügen über einen ähnlichen Stillstand im Sommer, dieses Jahr aussetzen und etwas an verlorengegangener Wirtschaftskraft wieder zurückerlangen.

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947 vergiss nicht die Kollateralschäden. Man hört das Deutsche Firmen nach 10 Tagen schon Insolvenz melden müssen. Doch nicht die DEUTSCHEN. Doch nicht alles Rosig. Naja in Urlaub finanziert ihr ja über Kreidte….. sagt schon alles

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947 die Kroboten die beim Roboter Schrauben stocken…. Qualifiziert?

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947 den Handwerkern fallen die Aufträge weg.

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947 Alitalia mit 1 L

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
2 Monate 14 h

Es isch an der zeit dass der wahnsinn aufheart man konn net für an mittelklasseauto 3 jahresgehälter zahln wobei noch 4 jahr de auto nix wert.sein.

Mikeman
Mikeman
Kinig
2 Monate 13 h

@ Fantozzi
Es ist heute bei allem was man kauft nur mehr echter Wahnsinn, alles ungemein teuer und meist schlechteste Qualität.Die Deppen sind die Kunden die seit Jahren
unbelehrbar allen Plunder sauteuer kaufen,da liegt das Problem.

falschauer
2 Monate 12 h

du muasch jo kuan mittelklasse auto von audi oder bmw kafn….kaf an japaner oder an fiat, nor gibsch die hälfte aus….vergiss die vergongenheit und konzentrier di auf die zukunft de wortet mit ondere probleme auf, zem isch es auto lai mehr a nebensoche

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
2 Monate 12 h

ja so ist das, Wahnsinns Preise für einen Neuwagen und alle 5 Jahre wird man fast gezwungen einen Neuen zu kaufen.
nebenbei hat man den Eindruck das nur mehr ständig größere und noch PS stärkere SUV Kisten produziert werden.
wo bleibt das Angebot in die andere Richtung z.B. das sparsame 2-3 L Auto für max 5.000€??

tschonwehn
tschonwehn
Superredner
2 Monate 10 h

@Fuchsschwoaf Das angesprochene Billigauto gibt es schon. Sein Name ist Tata Nano. —-> https://www.auto-motor-und-sport.de/fahrbericht/tata-nano-indisches-billigauto-fuer-1500-euro/
Das ist ein Aufsitzrasenmäher mit Karosserie. Sicherheit: Null. Leistung: Null. Und Achtung, beim Zusammenstoß mit einem Hund ist nicht nur der tot, sondern auch du. Daß die Kiste dann Schrott ist, muß nicht extra erwähnt werden. Aber Hauptsache billig. Ach ja, Geiz ist ja geil.

BEATS
BEATS
Tratscher
2 Monate 9 h

sieh dir mal den hyundai i30 an, meiner meinung ist das der bessere “golf” und noch dazu billiger. verarbeitung und qualität können auch andere, das problem ist bei manchen leuten dass sie das auto als statussymbol sehen.

toeeuni
toeeuni
Tratscher
2 Monate 9 h

für 2000 euro bekommt man eins A gebrauchtwagen 10 jahre alt. verstehe.die.menschen jammerer nicht

peterle
peterle
Universalgelehrter
2 Monate 8 h

@Mikeman
Es ist So wie bei der derzeitigen Gesundheitsproblematik. Der europäische Mensch läuft dem Stammesverhalten nach. Auch in den letzten Jahrzehnten wurde Werbuung von jedem Konsumenten anders aufgegriffen und weitergegeben. Besonders wir Südtiroler haben uns für deutsche Produkte wie Autos entschieden. Die Banken hat es immer wieder gefreut wenn Sie wieder einen Konsumkredit verkaufen konnten.

Maurus
Maurus
Tratscher
2 Monate 13 h

Die grossen Autoriesen haben es leicht. Subventionen, Staatshilfen und wenns knapp wird, alle entlassen

OrB
OrB
Universalgelehrter
2 Monate 11 h

Streicht doch den unnützen Managern einen Teil ihrer Gehälter und die Boni, dann können die 100000 Arbeitsplätze locker aufrecht erhalten bleiben.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

OrB=das ist typisches ITalia Gewerkschaftsdenken ! Die maneer Gehälter sind sicher oft zu hoch voran bei Ferrari und FIAT genauso wie in DE. Aber meinen damit könnte man die Arbeitsplätze retten ist dümmlich. Denn wen die Aufträge nicht da sind muss man ABBAUEN bevor der ganze Bertrieb in Schieflage gerät ! So läuft es ja in Italia =Entlassungen Niemals ,also ist FIAT abgehauen. Und Allitalia hat bereits 9 MILLIARDEN EURO Steuergeld sinnlos verheizt . Solche Zustände sind in Deutschland undenkbar und das ist gut so 🙂

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

@Zugspitze947 in Deutschland läuft es gleich. DB oder Thyssen Krupp, Opel, usw usw

jochgeier
jochgeier
Tratscher
2 Monate 12 h

solang die obergurus manager und andere ponzen millionen abkassieren ischs woll gleich wenn amol 100000 entlassen werden. saubere gesellschaft.

ghostbiker
ghostbiker
Tratscher
2 Monate 9 h

Heut unter 50000 Euro kregsch nix gscheides mehr u.noch 5 Johr hoast es dann er isch nix mehr wert,jo wo sein mo denn?

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
2 Monate 7 h

@ghostbiker:
Pff, i hon mo vor kurzem an Seat Kombi gekaft, in der stärksten Variante, fost Vollausstottung um bissl über 20.000. Viel mehr Luxus und Leistung als irgendjemand braucht und die gonzen relevanten Toale sein identisch zum VW Golf.

Es Problem isch, dass heit jeder moant er muass mit an fetten Audi oder BMW manondfohrn um irgndwos zu kompensieren.
Die Autohersteller frein sich, wia leicht sich der Pöbel es Geld aus der Nose ziagn losst, für a bissl Schicki Micki.

jecker
jecker
Grünschnabel
2 Monate 5 h

@Gievkeks
bisch neidisch😏

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
2 Monate 5 h

@jecker:
Na, i hon eher mitleid, wenn i hear dass oaner wos 1500€ verdiant an kredit aufnimmp um an mercedes zu kafn.
0€ aufm konto, obo so tian als war man do greaste macker.

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
2 Monate 13 h

nor heart des Gejammere auf wegn Diesel.

Mr.X
Mr.X
Grünschnabel
2 Monate 8 h

War a koan Fahler wenn de Gratten endlich amol wieder billiger wuretn. Konn jo net sein dass fost jedes deitsche Auto weit über 50T Eur kostet (BMW, Mercedes und Audi vor ollem).

guenne
guenne
Tratscher
2 Monate 4 h

Solange die Nachfrage aber so hoch ist, wird es sich nicht ändern. Die schneiden sich doch nicht selbst in den Finger.

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 29 Tage

@Mr. X . Bin ich bei Ihnen. Aber niemand jammert, dass so ein dämliches IPhone knapp 1000 Euro kostet, für ein besseres Telefon. Das ist dasselbe, jeder jammert, aber fast jeder kauft’s

Faber
Faber
Grünschnabel
2 Monate 8 h

Eine Schlagzeile die ich heute gelesen habe und die es zu wiederholen gilt (vom SPD-Gesundheitsexperten Lauterbach):

Die Wirtschaft kann sich erholen, Tote nicht!

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 28 Tage

Doch die Deutsche Jugend freut sich sind eh nur die Alten…..

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Högste Zeit noch dei gonzen Obgasskandale

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 29 Tage

@italo, Ihnen is5 abe4 schon klar wie dies Überschrift lautet?
Ich entnehme Ihrem Kommentar, dass sie sich freuen, wenn Leute ihren Job verlieren. Ohne Worte…..

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 29 Tage

@ Italo ja … mehr Arbeitslose lösen das Problem garantiert.

Plodra
Plodra
Grünschnabel
2 Monate 9 h

Nach dem Einbruch der Verkaufszahlen die Fakriken wieder auf die bisherige Produktionskapazität hochzufahren wäre kurzsichtig. die Coronakrise ist eine Chance für den Umstieg auf andere Produktionszweige und den Einstieg in ökologisch verträglichere Industriezweige im Bereich der Mobilität.

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
2 Monate 7 h

Moment mal an alle. Wo steht denn, dass 100. 000 Arbeitsplätze durch Entlassungen aufgehoben werden? Es wird laufen wie zu Zeiten der Finanzkrise 2009. Jede Firma arbeitet mit einer LUP (langfristige Unternehmensplanung) Diese dient dazu, in diversen Szenarien zu agieren. Im Moment bedeutet das lediglich, dass Stellen nicht mehr nachbesetzt werden von Personen, die in Ruhestand gehen, Mutterschutz, Tod, pers. Kündigung, Aufhebungsvertrag usw. Die DAX Unternehmen haben selbstverständlich ein anderes Polster als ein Mittelständler. Aber auch eine andere Verantwortung. Jetzt malt mal alle nicht so schwarz. Auch das geht vorüber.

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

zuerscht die Auto manipulieren nocher net fohrn terfn u.nor jammern
.

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 29 Tage

@Aufpasser, das Thema hatten wir doch schon durch oder`? Dass das Thema in DE seinen Ursprung hatte, keine Frage.
Aber einen Tip: sie mal genauer, was FIAT/Chrysler gemacht hat, ob Sie dann auch noch mit dem Finger ausschließlich auf DE zeigen ….

Peter B.
Peter B.
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

wer soll denn jetzt ein Auto kaufen und wofür?

Maurus
Maurus
Tratscher
1 Monat 29 Tage

Europa ist eh am Arsch. Egal welches Land. Digitalisierung, Produktion, alles ausgelagert und deshalb abhängig

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
1 Monat 28 Tage

Wenn sich die Wirtschaft in Deutschland verschlechtern wird, gibt es überhaupt kein Geld für Italien.
So kann Corona plötzlich das Ende für den Euro und vielleicht sogar für die ganze EU bedeuten….

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage
wpDiscuz