Funkmast in Brandenburg im Vollmond

Deutschland will kräftig in 6G investieren

Sonntag, 11. April 2021 | 16:35 Uhr

Die deutsche Bundesregierung will das Mobilfunknetz der nächsten Generation mit mehreren hundert Millionen Euro fördern. “6G wird die mobile Datentechnologie der Zukunft sein und unsere Kommunikation im nächsten Jahrzehnt revolutionieren”, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) dem Handelsblatt (Montag).

“Wir müssen jetzt schon an das Übermorgen denken und neue Schlüsseltechnologien und Standards in den Kommunikationstechnologien von Beginn an mitgestalten”, so Karliczek. Demnach soll das 6G-Netz bis 2025 mit rund 700 Millionen Euro gefördert werden. Ab 2030 soll es dann das 5G-Netz ablösen.

Mit 6G würden Daten laut der Zeitung mehr als 100 Mal schneller übertragen als mit 5G – “mit großen Vorteilen für die mobile Kommunikation jedes einzelnen Menschen, aber auch für unsere Industrie und Landwirtschaft”, sagte Karliczek dem “Handelsblatt”. Das eröffne neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit über Entfernung, nicht nur im Büroalltag, sondern auch in der Produktion. In der Medizin sei eine Behandlung aus der Ferne dann auch viel besser möglich.

Die hohen Investitionen seien nötig, um langfristig die technologische Souveränität Deutschlands und Europas zu stärken, hieß es weiter. Auch die EU hatte im Jänner unter dem Titel “Hexa-X” eine große 6G-Initiative gestartet und stellt dafür 900 Millionen Euro zur Verfügung.

Von: APA/dpa-AFX

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Deutschland will kräftig in 6G investieren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
26 Tage 19 h
Hallo zum Abend, das ist nicht damit man statt in 3,8 Sekunden demnächst in 0,5 Sekunden ein 150-MB-Katzenvideo mit einem Freund tauschen kann. Komplett digitalisierter Geldverkehr, digitalisierte “Gesundheitsfürsorge”, komplett überwachte Verkehrsbewegungen mit dem “intelligenten Auto”dafür ist das gut. Wenn nach 2030 beschlossen ist der Südtiroler fährt nicht zum Oktoberfest und der Deutsche soll nicht auf die Südtiroler Alm dann blockiert man sein Elektromobil, sperrt seine Geldkarte im Umkreis von 50 km seines Wohnortes und wenn dich eine Überwachungskamera ohne Maske (die seit 2022 generell Pflicht in der Öffentlichkeit ist) entdeckt ist gleich..zack..10 Worldbitcoinpennies weg. 1 Worldbitcoinpenny gleich 100 Alt-Euro. Für… Weiterlesen »
xXx
xXx
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

Aja, dieser Kommentar erklärt alles was du bisher von dir gegeben hast.
Wie gehts deinem Pferd? Und brennt deine Feuer noch, oder musst du auf den nächsten Blitzschlag warten?

Schöne Grüße in deine Höhle.

OwO
OwO
Neuling
26 Tage 16 h

Nix Kotanalyse, das weiß alles schon der von Bill Gates durch die Corona-Impfung implantierte Chip, mit dem dann auch die Chinesen deine Augen als Spionagekameras nutzen können. Aber was ist ja egal, wenn eh schon alle Menschen von 5G Krebs haben als Maßnahme gegen Überbevölkerung.

Hast du vielleicht deinen Aluhut zuhause vergessen? Oder ist er dir vom Rand der Flacherde runtergefallen?

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
26 Tage 20 h

Wenn wir duch die Chips welche uns durch die Impfung implantiert wurden beim Start des 5G Netzes alle Sterben was nützt uns dann 6G?

liebe Verschwörungstheoretiker last euch gehen

traktor
traktor
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

….und das material dafür wird wahrscheinlich in china hergestellt. tolle souveränität…

primetime
primetime
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

Wenn Nokia und Alcatel nichts auf die Reihe bekommen ist das wessen Problem? Huawei hat ordentlich investiert und ist nun mal Marktführer in dem Bereich

quilombo
quilombo
Tratscher
26 Tage 14 h

durch 5G setzte die Gletscherschmelze ein, die Jahreszeiten veränderten sich, die Erdkugel wurde an den Polen noch mehr gequetscht, die Chinesen setzten ihre Spionagefähigkeit mit der der Usa fast gleich, der Stahlbeton der Hochhäuser bröckelt wegen der Strahlung, das Coronavirus flutete auf den 5G Wellen in die ganze Welt.
Kenner der Materie können sicher die Liste noch lange fortsetzen.
Mit dem 6G schätze ich, werden alle Vulkane der Welt gleichzeitig ausbrechen, die Meere werden zu kochen anfangen und bei Katzen wird man beängstigende Frühgeburten feststellen.

quilombo
quilombo
Tratscher
26 Tage 2 h

hat vielleicht jemand nicht verstanden, daß dieser Kommentar satirisch ist?

quilombo
quilombo
Tratscher
26 Tage 2 h

@Hustinettenbaer, meintest du mich?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Ja, Funkmast im Vollmond. Tagsüber sind die wieder weg.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

wow bravo, no meilenweit von 5g weck und sie reden schun von Investitionen in 6g 😂 genau mein humor 🙈

Savonarola
26 Tage 14 h

Übermorgen gibt es für Europa nicht. Übermorgen steht hier der Halbmond über dem Wüstensand.

eisern
eisern
Tratscher
26 Tage 16 h

Tolle Vision, vielleicht sollte man erst einmal die weißen Flecken auf dem Land bearbeiten damit es dort Mobilfunkempfang gibt. Es gibt noch so viele Täler der Empfangslosen. Aber man hat schon mal ein tolles Projekt was ja noch viele Jahre bis zur Fertigstellung dauern wird ,siehe Flughafen Berlin,Stuttgart 21 usw.

Paula
Paula
Tratscher
26 Tage 5 h

Aaaah ja…. wenn ich bei meinen Verwandten in D bin hab ich stellenweise nur E vielleicht auch mal H+. Was wollen die dann mit 6G? Erst mal die weißen Flecken beseitigen und dann an morgen denken.

Zugspitze947
25 Tage 20 h

Paula: VIELE wollen ja gar kein 5 G,aber in Südbayern haben wir sehr guten Empfang ❤

burner
burner
Neuling
26 Tage 5 h

Wo bleibt das 7G? Ich kann es kaum erwarten 😂

andr
andr
Universalgelehrter
26 Tage 39 Min

Tatsache ist, man hat die thermischen Auswirkungen getestet, jedoch gesundheitliche wie Tumoren usw. nicht. Immer wieder wird versucht von9,5 µW/cm2auf 980 µW/cm2) hochzufahren das ist das 100 fache an Strahlung. In der Schweiz ist das verboten.
Ich sage nur eines was nützt mir ein perfekt funktionierendes Netz wenn meine enkel alle krank sind.
Wir müssen vorsichtig sein für Geld machen manche Menschen alles.

wpDiscuz