Umfrage des WIFO

Die hohen Preissteigerungen drücken das Südtiroler Konsumklima

Dienstag, 16. August 2022 | 09:31 Uhr

Bozen – Die starke Inflation und der andauernde Konflikt zwischen Russland und der Ukraine haben das Konsumklima in Südtirol weiter sinken lassen. Die Haushalte äußern sich besorgt über die Entwicklung der Wirtschaft in den kommenden Monaten und über die Auswirkungen der Preissteigerungen auf ihre finanzielle Situation. Dies geht aus der im Juli durchgeführten Umfrage des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hervor. Der Index des Konsumklimas in Südtirol ist dennoch weiterhin höher als der italienische bzw. europäische Durchschnitt.

Der starke Anstieg der Energiekosten, der sich allmählich in einer allgemeinen Verteuerung der Preise zahlreicher Güter niederschlägt, führt zu einer Verschlechterung des Konsumklimas in Südtirol. Im Juli lag der entsprechende Index bei -16,8 Punkten und damit 6,6 Punkte niedriger als bei der vorherigen Erhebung im April.

Der beobachtete Rückgang ist vor allem auf die Sorge der Haushalte über die Entwicklung der Südtiroler Wirtschaft in den kommenden Monaten und die Auswirkungen der Inflation auf ihre finanzielle Situation zurückzuführen. Eine Verschlechterung ist auch bei den Kauferwartungen für langlebige Güter, wie Haushaltsgeräte und Möbel, zu beobachten. Andererseits bleiben die Aussichten der Arbeitsmarktentwicklung dank des nach wie vor hohen Niveaus der Wirtschaftstätigkeit in Südtirol positiv. Betrachtet man die Beschäftigungssituation der Befragten, so zeigt sich, dass der Rückgang des Konsumklimaindexes sowohl die unselbständig als auch die selbstständig Beschäftigten in ähnlichem Maße betrifft.

Die Abnahme des Konsumklimas in Südtirol scheint deutlicher als im europäischen Durchschnitt, aber der Indexwert ist mit -16,8 Punkten hierzulande weiterhin besser. Im Juli lag der Wert für die Europäische Union bei -27,2 Punkten und somit 4,4 Punkte niedriger als im April. In Italien erreichte der Index einen ähnlichen Wert von -27,3 Punkten und war damit etwas schlechter als in Deutschland (-25,3). Eine deutliche Verschlechterung des Konsumklimas wurde in Österreich beobachtet, wo der Index in den letzten drei Monaten sogar um 13,1 Punkte sank und derzeit bei -34,1 Punkten liegt.

Der Präsident der Handelskammer Bozen, Michl Ebner, betont: „Eine der Hauptaufgaben der neuen Regierung wird darin bestehen, die Kontinuität der Maßnahmen zur Bekämpfung des Anstiegs der Energiepreise zu gewährleisten. Auch die Verringerung der Steuerbelastung muss fortgesetzt werden, um die Kaufkraft der Haushalte zu stärken.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Die hohen Preissteigerungen drücken das Südtiroler Konsumklima"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Krotile
Krotile
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Auf den Energie- und Kriegs- Zug ist jeder gleich aufgesprungen …. oder wie erkläre ich mir sonst, dass die Flasche Balsamico, die vor 5 Jahren produziert wurde JETZT statt 4,80 Euro 8,00 Euro kostet?? Die Saftpresse kauf ich jedenfalls um 126 Euro im Internet (ohne Lieferspesen) – im Geschäft kostet die identische 179,00 Euro!!!!!  🙈🙊

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Und da fragt sich noch einer dass soviel im. Netz gekauft wird. Beispiel: wollte eine Wasserhahnkatusche beim Hydrauliker kaufen, Preis 58 Euro, habe dann genau dieselbe original im Netz um 14,99 + 7 Euro Versandspesen gekauft. Ūbrigens nach 4 Tagen habe ich sie erhalten. Die Leute kann man nicht mehr für dumm verkaufen. Nur noch am Rande,
hätte der Hydrauliker die Katusche um 30 Euro verkauft da hätte ich sie sicher genommen. Aber so hat er nichts verdient u und nebenbei einen Stammkunden verloren.

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Na, dass ist aber nicht sehr nachhaltig. Amazon ist böse und die verbrauchen ganz viel CO2, abgesehen. nachhaltig wäre nach BZ mit die Öffis zu fahren (oder den Nachhaltigkeits-Obolus von 3,- € pro Stunde an Parkgebühr zu zahlen, zur Beruhigung des eigenen Gewissens …). 😉

Kinig
1 Monat 18 Tage

Einen Solchen (5 Jahre) kaufe ich definitiv nicht. Traditionale di Modena mindestens 12 !! Jahre. Extra vecchio über 25 !! Jahre.

Kinig
1 Monat 18 Tage

@marher….solltest Du diesen Hydrauliker (Handwerker) mal persönlich benötigen, wird er sich sicher gerne an Dich erinnern. Oder bestellst einfach Einen im Internet. Gut gekühlt, kommt der in 4 Tagen bestimmt an….

Kinig
1 Monat 18 Tage

@NHMler….tja, wer hat, der hat und wer kann, der kann…..

Zeckiblaeckie
Zeckiblaeckie
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Der Handwerker muss ja auch von etwas leben und seine Angestellten bezahlen, auch die und ihre Familien müssen von etwas leben können, wenn die kein Geld mehr Haben werden die auch weniger konsumieren müssen oder billige Alternativen suchen, das schadet wieder unserer Wirtschaft und davon bist du, lieber Leser auch wieder betroffen.

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 18 Tage

@marher……….isch verständlich

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Offline1@es gibt noch genug andere Hydrauliker die nicht nur ans abzocken denken.

Kinig
1 Monat 18 Tage

@marher

dass die preise im internet niedriger sind ist wohl seit jahren bekannt und auch logisch…das fängt bei den steuern an und hört bei den personalspesen (monteuer, kd usw) und dem service auf, das sind alles kosten, welche ein internetanbieter nicht zu tragen hat

Kinig
1 Monat 18 Tage

@Offline1

richtig! ein guter balsamico kostet mindestens zwischen 20 und 25 euro und das ist nicht der literpreis sondern 250 ml

Kinig
1 Monat 18 Tage

@marher

das hat nichts mit abzocken zu tun, ein handwerksbetrieb hat eben spesen, die ein internetanbieter nicht hat, man sieht dass du keine ahnung hast, ich bediene mich bei meinem handwerker vor ort und wenn etwas deffekt ist genügt ein anruf und er ist innerhalb ein paar stunden im haus und repariert oder ersetzt das deffekte teil, du kannst ruhig bei amazon anrufen, ich garantiere dir, dass du im kalten sitzen bleibst

letzwetto
letzwetto
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@Paladin und wie komme ich von prettau, bergbauer ohne auto, strafzettel… zum zug?

Ziozeppo
Ziozeppo
Neuling
1 Monat 17 Tage

Wäre er günstiger, könnten beide gut davon leben. Man kann auch günstig bei Inflation. Oder was ist gerechtfertigt für die Mieten, die eh schon teuer genug sind, nochmal bis zu 600 mehr zu bezahlen. Das ist alles Wucher. Und wir sind alle mitschuldig, wenn wir da mitmachen

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 18 Tage

Wen wunderts noch dass das Konsumklima immer niedriger wird!!!
Bei 10 Jahre gleichen Gehältern und bei allem höchste Preissteigerungen

… und wohl gemerkt nicht alle Preissteigerungen sind gerechtfertigt und nach voll ziehbar….
Die Chance wird einfach von vielen missbraucht und schamlos ausgenützt🤥🤥🤥🤥🙃🙃🙃🤔🤔🤔

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Stimmt ja gar nicht, Gemeinderäte und Bürgermeister bekommen bis zu 33% mehr Gehalt, die gleichen dann unsere geringes Konsumverhalten sicher wieder aus. Und die Statistiken biegen sich die hohen Herrschaften dann auch wieder zurecht. Spätestens Ende des Jahres haben alle ein großes Plus erwirtschaftet. Statistiken sagen immer das aus, was diejenigen, die sie erstellen aussagen wollen. 😉

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Wenn dem Bürgern immer weniger Geld zur Verfügung steht, dann ist es kein Wunder dass die Wirtschaft und der Konsum langsam in den Keller rutscht. Gewisse Preissteigerungen sind wirklich nicht nachvollziehbar, da geht es schon mehr um Abzocke. Und wer am meisten draufzahlt ist der Mittelstand der brav Steuern bezahlt und für alles selber aufkommt.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 18 Tage

Der Konsum geht darum zurück, weil genau der Mittelstand anfängt zu sparen, Geld hätte er, aber gibt es nicht mehr aus. Die, die arm sind , gaben ihr Geld schon vorher nicht aus, sie haben KEINES!
Frage, was würde passieren wenn alle plötzlich vom Staat mehr Geld bekämen, 10%?
Ich kanns dir sagen, Inflation würde um min. 10% steigen!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@N. G. Wo loegt also is Problem?? In dor Politik, das die Politik die Inflation steuert scheinsch du als Experte no net vastondn zu hobn

Kinig
1 Monat 18 Tage

@Holz Michl

wer steuert die inflation ? 😂😂😂

Faktenchecker
1 Monat 18 Tage

Zukünftig fällte auch der Tourismus aus.

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Ist das fakt oder die glaskugel?

Kinig
1 Monat 18 Tage

@Faktenchecker…woher weisch ?

DerTom
DerTom
Superredner
1 Monat 18 Tage

guet, wenn spritpreiße aigean, hott man olm ausredn -ok- ober die preiße bleibn obn a wenn spritpreiße oigean, zem rett niamend – des hon i nit verstontn

Kinig
1 Monat 18 Tage

@DerTom..Bitte verstehe mich nicht falsch und ich will dich bestimmt nicht korrigieren. Aber könntest Du “Preiße” mit “s” schreiben. Denn zumindest die paar aus Bayern stammenden SNler könnten unter “Preiße”, “Preißen” oder “(Sau) Preißn” Bewohner der nördlich des Mains (Weiswurstäquator) liegenden 🇩🇪 Bundesländern verstehen…..

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@Offline1🤣🤣🤣🤣😂👍

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Ich werde in Zukunft nur mehr das allernotwendigste einkaufen-ausnahmslos!

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

net lei du!
und olls wos geat werd gsport!
i mecht net wissn wos donk der politiker( de jo logischer weiße verschohnt bleibm ) nou auf ins zua kimp!

Lion18
Lion18
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Wenn die Löhne olm gleich sein ober ols es dreifache kostet, muesch schaugn dass es Lebennotwendigste drzohlsch und hot kuen Geld auszugeben! Traurig

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Guten Morgen! Ich habe schon immer gesagt, geht es den Menschen gut geht es auch der Wirtschaft gut und nicht umgekehrt. Wie vielfach behauptet wird.

obr jetz.
obr jetz.
Tratscher
1 Monat 18 Tage

In unserem Dorfladen: 3 lt Milch, bisl Brot, Gemüse, Käse……50 Euro 🤦🏻‍♂️ nimmer lustig.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 18 Tage

…ohne Moos,
nix los…
🤪

Helmuth
Helmuth
Neuling
1 Monat 15 Tage

in Südtirol isch olls no amol teurer als im Rest Italien. Benzin isch sogor af Elba billiger als ba ins. I kaf wos geaht online..

wpDiscuz