38 Jahre im Landesdienst

Direktor der Vermögensabteilung Urthaler in Ruhestand verabschiedet

Freitag, 03. Juli 2015 | 11:15 Uhr

Bozen – Josef Urthalter war 38 Jahre im Landesdienst. In den vergangenen 20 Jahren hat er die Landesabteilung Vermögen geleitet, die Landesgüter verwaltet sowie die Schätzungen, Enteignungen und Dringlichkeitsbesetzungen für institutionelle Zwecke koordiniert. Bei einer Feierstunde gestern, 2. Juli, in Bozen wurde Urthaler von LR Florian Mussner in den Ruhestand verabschiedet.

„Seit nunmehr 20 Jahren hat Urthaler die Abteilung Vermögensverwaltung mit großem Wissen und Kompetenz geleitet", sagte der für das Vermögen zuständige Landesrat Florian Mussner bei der Verabschiedung des Direktors. Urthaler sei sowohl in der Landesverwaltung als auch bei seinen Mitarbeitern ein sehr geschätzter und beliebter Direktor gewesen, auf den stets Verlass war, so der Landesrat. „Vor allem aber hat Urthaler mit seiner jahrzehntelangen Arbeit einen großen Beitrag für unser Land geleistet", lobte Mussner. „Sein großes Fachwissen und sein Einsatz, aber auch die stets korrekte Zusammenarbeit auf Augenhöhe werden uns fehlen", betonte der Landesrat.

Der Jurist Urthaler trat 1977 in den Landesdienst ein, und zwar als Verwaltungsinspektor im Deutschen Schulamt. 1985 wurde er stellvertretende Amtsdirektors des Rechnungsamtes im Deutschen Schulamt. Nach der Ernennung zum Amtsdirektor im Amt für Mittelschulen im Jahre 1988 und zum stellvertretenden Abteilungsdirektor im Deutschen Schulamt führt Josef Urthaler seit 1995 die Direktion der Abteilung Vermögensverwaltung.

Neben Landesrat Florian Mussner würdigten auch die Mitarbeiter der Abteilung Vermögen bei einer kleinen Abschiedsfeier die langjährige Arbeit des Abteilungsdirektors und wünschten ihm alles Gute auf seinem neuen Lebensabschnitt, in dem er auch den persönlichen Hobbies, darunter dem Wandern, vermehrt nachgehen kann. Dazu überreichte Landesrat Mussner dem scheidenden Abteilungsdirektor einen Wanderrucksack mit Wanderstöcken und Wanderbuch als persönliches Geschenk.

Josef Urthaler bedankte sich in seiner kurzen Ansprache bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für den Einsatz jedes Einzelnen.

Die Nachfolge als Abteilungsdirektor der Vermögensverwaltung übernimmt Paolo Montagner, bisheriger Direktor der Vergabeagentur. Zu den Zuständigkeiten der Vermögensabteilung gehören die Verwaltung der Landesgüter, ausschließlich jener der Landesforst-, Wasser- und Straßendomäne und des Versuchszentrum Laimburg, die Schätzung beweglicher und unbeweglicher Güter sowie die Enteignungen und Dringlichkeitsbesetzungen für institutionelle Zwecke.

Urthaler war neben seiner Arbeit in der Landesverwaltung unter anderem auch an verschiedenen öffentlichen Institutionen Rechnungsprüfer und außerdem Friedensrichter in Percha, Vizebürgermeister in Percha, Gemeindereferent in Percha und Projektkoordinator bzw. Mitautor der Bücher „Bunker", „Metamorphosis" und Itinera.

Von: lpa

Bezirk: Bozen