Noch etwas Gemüse auf den Burger, soll ja auch gesund sein

“Ears and Burgers”: Hasen mit Hunger auf Burger

Donnerstag, 15. Juli 2021 | 10:52 Uhr

Herzige Hasen hoppeln hungrig hinterm Haus hervor? Okay, genug davon. Doch in “Ears and Burgers” geht es wirklich um Hasen mit Hunger – und der wird mit flott belegten Burgern gestillt. Noch Fragen?

Hasen, Burger, Mittelalter. Diese wirr wirkende Kombination klingt erstmal nicht nach einem vielversprechenden Spiel. Doch “Ears and Burgers” beweist das Gegenteil und lässt Spielerinnen und Spieler Bekanntschaft mit hungrigen Hasen machen.

Die Spielmechanik ist relativ simpel. Hungrige Hasen im zweidimensionalen Mittelalterlook hoppeln ins Bild und verlangen nach rasant gestapelten Burgern. Also kombiniert man fix Brötchen, Salat und Pattys. Es soll ja kein Langohr hungrig weghoppeln.

Mehr Zutaten, nicht mehr Zeit

Die Kombinationsmöglichkeiten auf dem Burger-Menü werden mit der Zeit immer mehr, die Zeit zur Auswahl bleibt gleich kurz. Das kann mitunter ganz schön hektisch werden. Als guter Burgerbrater möchte man seine Kunden ja schließlich zufrieden stellen.

Mit jedem zufriedenen Hasen, der mit seinem Burger nach Hause hoppelt, sammelt man Punkte, mit denen man weitere Zutaten, Orte und Aufgaben freischalten kann. Und ab und zu kommt auch ein besonders hungriger Hase vorbei, der eine größere Herausforderung bereithält.

Den absurden Hasen-Fütterspaß “Ears and Burgers” gibt es für Geräte mit Android (2,89 Euro) und iOS (3,49 Euro).

Von: APA/dpa