Jahresversammlung

ECO Südtirol zieht Bilanz

Dienstag, 27. September 2022 | 11:31 Uhr

Bozen – Im Rahmen der ersten Jahresversammlung blickte ECO Südtirol auf das vergangene Jahr zurück. Für die Zukunft sind verschiedene Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen geplant.

ECO-Südtirol ist eine Südtiroler Vereinigung von Malerinnen und Maler sowie Lackiererinnen und Lackierer, die sich auf die Schimmelbekämpfung und Schimmelprävention spezialisiert hat. Andreas Kofler, Präsident des Vorstandes der Gruppe Eco Südtirol begrüßte kürzlich zahlreiche Handwerkerinnen und Handwerker in der Firma Tophaus in Brixen zur ersten Jahresversammlung: „Es freut mich sehr, dass heute viele Unternehmerinnen und Unternehmer der Einladung gefolgt sind. Vor rund sieben Jahren ist die Idee entstanden, sich als Gruppe zusammenzuschließen und sich auf die Schimmelbekämpfung zu spezialisieren. Dank der fundierten Ausbildung über den TÜV ist es in den letzten Jahren gelungen, zahlreiche Berater rund um dieses Thema auszubilden, allerdings besteht noch Luft nach oben.“ Kofler dankte bei der Gelegenheit den wertvollen Sponsoren und Partnern, darunter TopHaus AG, Keim GmbH, dem lvh.apa und Calchèra, welche dazu beitragen, verschiedene Initiativen von ECO-Südtirol zu fördern und mitzutragen.

Ein großes Ziel, das sich ECO Südtirol gesetzt hat, ist die stärkere Vermarktung der Schimmelexpertengruppe als auch die Aufklärung zum Thema durch Experten. Gelingen soll dies durch die Organisation von Schulungen, Informationsveranstaltungen und Lehrfahrten. Auch die engere Zusammenarbeit mit den Berufsschulen in Hinblick auf die Schimmelbekämpfung und -prävention steht auf der Tagesordnung der Vereinigung.

Zum Abschluss der Veranstaltung referierte Baubiologe Stefan Gruber über die Wichtigkeit von Experten im Bereich der Schimmelbekämpfung. Social-Media-Expertin Anita Stampfer gab wertvolle Tipps zur Vermarktung der Gruppe und dessen Expertenwissen und Nils Ladstätter stellte die Produktpalette von Naturaliabau vor.

Von: mk

Bezirk: Bozen