Konkrete Zusammenarbeit auf Euregio-Ebene

Ein Stück Südtirol im Happy Meal

Donnerstag, 23. April 2015 | 12:38 Uhr

Bozen – Äpfel des Verbandes Südtiroler Obstgenossenschaften VOG werden derzeit jeden Samstag den Kindermenüs von McDonalds beigelegt: "In diesem Projekt", unterstrich Agrarlandesrat Schuler heute bei der Vorstellung, "wird die Zusammenarbeit auf Euregio-Ebene konkret".

Die Stärkung von regionalen Produkten, führte Landesrat Arnold Schuler aus, werde in Zukunft ein maßgeblicher Erfolgsfaktor für die Südtiroler Erzeugnisse und die Südtiroler Wirtschaft sein: "Es ist wichtig, mit neuen Produkten und starken Partnern für die Zukunft gerüstet zu sein. In diesem Sinne arbeitet in diesem Beispiel Südtirol gemeinsam mit Trient Hand in Hand." Auch im Milchsektor, wies er hin, gibt es bereits eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit des Sterzinger Milchhofs mit Bauern des österreichischen Bundeslandes Tirol.

Jeden letzten Samstag im Monat werden derzeit die Happy Meals von McDonald’s mit Apfelschnitten verschiedener Sorten aus Südtirol und dem Trentino bestückt als "gesunde Alternative und gute Möglichkeit, den Konsum von Obst zu steigern", wie VOG-Präsident Franz Varesco und VOG-Geschäftsführer Klaus Gasser hinwiesen. Am ersten "Sabato delle frutta" im März wurden 130.000 Säckchen Apfelschnitze mit einem Gewicht von jeweils 80 Gramm verteilt; während der gesamten Aktion sollen insgesamt eineinhalb Millionen Beutel mit Apfelstücken verkauft werden. Die aufgeschnittenen Äpfel von VOG Products laufen unter der Marke Leni’s. VOG Products mit Sitz in Leifers hat sich seit seiner Gründung 1967 zu den größten Obst verarbeitenden Betrieben Europas entwickelt; Miltglieder sind 20 Obstgenossenschaften und vier Erzeugerorganisationen in der Region Trentino-Südtirol mit 12.000 Obstbauern.

Von: ©lpa

Bezirk: Bozen