Ohn Update besteht das Risiko, dass Angreifer die Webseite kapern

Ein WordPress-Update schützt gegen Angreifer

Freitag, 22. März 2019 | 16:27 Uhr

Für die Blog-Software WordPress steht ein wichtiges Sicherheitsupdate bereit. Wer seine Webseite mit dem freien Content-Management-System verwaltet, sollte auf dem Server die aktuelle Version 5.1.1 installieren.

Das rät das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Angreifer könnten sonst unter Umständen eine Sicherheitslücke ausnutzen, um die Webseite zu übernehmen. Viele WordPress-Installationen bringen sich automatisch auf den neuesten Stand. Das Update lässt sich ansonsten im Einstellungsmenü (Dashboard) der Software anstoßen.

Von: APA/dpa