Die Publikumsmesse par excellence

Eine sportliche Freizeit 2015

Dienstag, 21. April 2015 | 14:31 Uhr

Bozen – Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen – die Ferienzeit steht vor der Tür. Um einen Überblick über die mannigfaltigen Freizeitaktivitäten zu erhalten, die neuesten Trends kennen zu lernen oder die richtige Ausrüstung für die eigene Lieblingsbeschäftigung unter fachkundiger Beratung erwerben zu können, gibt es von Donnerstag 30. April bis Sonntag 3. Mai auf der Freizeit in Bozen wieder ausreichend Gelegenheit.

Als Publikumsmesse par excellence kann die Freizeit schon auf eine lange Geschichte zurückblicken, immerhin wird am 30. April die 39. Auflage dieser Traditionsveranstaltung eröffnet werden. Dabei blieb die Messe aber immer jung und dem Zeitgeist verpflichtet, indem stets die aktuellen Trends aufgegriffen und neuen Entwicklungen eine Bühne gegeben wurde. Die ständige Veränderung unter Beibehaltung des eigentlichen Auftrags, nämlich neueste Informationen, einzigartige Kauferlebnisse und beste Unterhaltung für ein möglichst breites Publikum zu bieten, wird sehr geschätzt. Dies belegen unter anderem die Zahlen der vergangenen Jahre: Auflage um Auflage werden die Bozner Messehallen von durchschnittlich gut 40.000 Besuchern gestürmt, die die Gelegenheit nutzen, sich auf die kommende Ferienzeit einzustimmen.

Ein großer Trend der vergangenen Jahre ist mit Sicherheit die Fitness-Welle, die auch in Südtirol viele Anhänger gefunden hat. Dieser Tendenz trägt die Freizeit dieses Jahr mit einem eigenen Event innerhalb der Messe Rechnung. Das „Alpine Fitness & Wellness Festival” wird die neuesten Tendenzen eines im ständigen Wandel begriffenen Trends präsentieren.

Auf einer Bühne mit täglich wechselndem Programm finden Vorführungen und verschiedene Workshops im Halbstundentakt statt, an denen sich alle Besucher kostenlos beteiligen können – daher Trainingsanzug nicht vergessen! Es gibt verschiedene neue Fitness-Konzepte auszuprobieren, darunter Funny Trax® und Dansyng®, Zumba Burlesque und Kangoo, Rebound Air, Functional und The Rack, die von bekannten Trainern präsentiert werden. Dies verspricht die ideale Verbindung aus täglich sieben Stunden gesunder Bewegung und gehörig Spaß zu werden, insgesamt 30 Trainingseinheiten verbunden mit viel Musik und guter Unterhaltung! Dazu gibt’s 20 thematische Workshops zur Vertiefung der Themenbereiche Gesundheit, Wohlbefinden und Bewegung und ein eigenes Programm mit fünf Kursen speziell für die Aus- und Weiterbildung von (künftigen) Fitnesstrainern.

Die Messe für Urlaub, Outdoor, Camping, Sport und Garten stellt in einem eigenen
Ausstellungsbereich eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten vor zu den Themen Natur, Kultur, Abenteuer und Genuss. Im Vordergrund stehen die boomenden Freestyle-Trendsportarten Downhill- und BMX-Radfahren, Skateboard- und Quadfahren sowie Trampolinspringen und das spektakuläre Parkour die „Kunst der effizienten Fortbewegung“.

Aber natürlich kommen auch „klassischere“ Freizeitaktivitäten wie „Garteln“ (mit dem Stand der Gärten von Schloss Trautmannsdorff) oder Sportarten wie Wandern und Bergsteigen, unter anderem mit den Ausstellungen des Alpenvereins Südtirol sowie der Südtiroler Bergrettung, nicht zu kurz: Auch dafür stehen eigene Sektoren mit tollen Angeboten bereit.

Das diesjährige Sportprogramm kann sich wieder sehen lassen: von asiatischen Kampfkünsten und Bogenschießen über Hockey und Basketball bis hin zu Fußball im Käfig oder mit den Damen vom CF Südtirol und dem traditionellen Gewinnspiel der Südtiroler Sporthilfe mit Ziehung der Preise am Sonntagabend spannt sich der Bogen. Das Übernachten in Zelten, Wohnwagen oder Wohnmobilen ist äußerst populär und die Ansprüche der Gäste sind in den vergangenen Jahren ständig gestiegen. Dieser weitverbreiteten Urlaubs- und Reiseform zollt die Freizeit Tribut mit einem breiten und hoch spezialisierten Angebot an Campingausrüstung und Zubehör für den Urlaub in der Natur – zum Kaufen oder Mieten. Die Besucher können sich einen Überblick verschaffen über die Neuheiten der Saison oder gleich die vielen Messeangebote nutzen und sich für die kommende Urlaubssaison auszurüsten. Dazu besteht die Gelegenheit, mit den Ausstellern selbst ins Gespräch zu kommen, die auch Fragen der anspruchsvollsten Camper beantworten.

Edle Recken, holde Maiden, mittelalterliche Gesänge und landstreichende Gaukler. Das Team der Bozner Ritterspiele lädt erstmals zu einer Zeitreise zurück ins „Dunkle Zeitalter“ ein, in Form von theatralischen und kabarettistischen Darbietungen, die sich dabei alle vier Tage von Halle zu Halle bewegen, um so viele Besucher wie möglich mit ihren Stücken begeistern zu können.

Nach dem großen Zuspruch im letzten Jahr wird sich auf einer Fläche von 300m² auch 2015 wieder alles rund ums Auto drehen. Bei Cars & more gibt es viele Neuheiten und Trends im Automobilsektor. In diesem Jahr sorgen der etablierte Renault-Autohändler Alpin, Brasolin mit Fiat und Hyundai sowie Autoindustriale mit Smart und Toyota, der Luxus-Tuner Müller Thomas Sascha, der erfolgreiche Rennstall Mendel sowie das rührige Veteran Car Team dafür, dass Autofans in jeglicher Hinsicht voll auf ihre Kosten kommen.

„Run for a smile“ nennt sich die karitative Initiative des Team Juvenes. Der Solidaritätslauf, der eigentlich aus zwei Läufen besteht – einem für Kinder (zwei Kilometer) am Samstagnachmittag und einem Zehn-Kilometer-Lauf am Sonntagmorgen – startet von der Messe und führt in einer Schleife bis ins Zentrum der Stadt und wieder an seinen Ausgangspunkt zurück führt. Die dabei gesammelten Gelder kommen einem Entwicklungshilfeprojekt der Salesianer im Dorf Gambella in Nordäthiopien zugute.

Auch für die Kleinsten unter den Besuchern bietet die Freizeit ein umfangreiches Programm von Karussellen und Spielen im Freigelände über Laboratorien mit Robotern und Umweltthemen bis hin zum lustigen Unterhaltungsprogramm mit dem Äffchen Bobby am Sonntag 3. Mai. Eine kostenfreie Betreuung für Kinder von vier bis zehn Jahren gibt es täglich in der Galerie Ebene -1 mit den professionellen Betreuern des Kinderhortes Xenia.

Ein absolutes Muss ist der Bereich Holidays, wo Aussteller über unzählige Urlaubsdestinationen in Italien und im Ausland informieren, vom Campingurlaub über den See- oder Meeraufenthalt bis hin zu Bergferien, vom Pauschalpaket bis hin zu Individualreisen – und alles zu einmaligen Messepreisen!

Weitere Ideen, wie man die eigene freie Zeit sinnvoll, erholsam oder aktiv verbringen kann, finden die Besucher auch in den weiteren Sektoren der Messe wie Garden & Home, Vital & Beauty, Games & Hobby sowie in Saporita mit den gastronomischen Spezialitäten aus ganz Italien. Anstatt sich durch unzählige Geschäfte wühlen zu müssen oder im Internet auf dubiosen Portalen auf unsichere Schnäppchenjagd zu gehen, lohnt ein Messebesuch immer: hier bieten sich ein repräsentativer Überblick und Vergleichsmöglichkeiten, die Produkte stehen zum Testen und sofortigen Mitnehmen bereit, die zum Teil regionalen Ansprechpartner warten mit kompetenter Beratung und vorteilhaften Messepreisen – so sieht ein angenehmes Einkaufserlebnis aus.

Am Donnerstag, dem ersten Messetag, ist der Eintritt frei. Am Feiertag sowie am Wochenende kostet er sechs Euro (online vier Euro), das Familien-Ticket zwölf Euro, wobei Kinder bis sechs Jahren keinen Eintritt und Kinder bis 16 Jahren nur 4 Euro zahlen.

Infos:

Datum: von Donnerstag 30. April bis Sonntag 3. Mai 2015
Öffnungszeiten: täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr

Eintrittspreise:
Ticket pro Person: 6,00, online 4,00 Euro
Familienticket: 12,00 Euro (zwei Erwachsene & Kinder bzw. Jugendliche bis 16 Jahre)
Kinder bis sechs Jahre (immer in Begleitung) gratis, von sechs bis 16 Jahren 4,00 Euro
Der Besucherparkplatz befindet sich auf dem Dach der Messe (Zufahrt über Marco-Polo-Straße)
Gebühr: 1,50 Euro pro Stunde

Ankunft auch mit dem Zug möglich zum meistbefahrenen Bahnhof „Bozen Süd/Messe Bozen“ zwischen Bozen und Meran, ansonsten mit den städtischen Buslinien 10A oder 10B.

Kostenlose Kinderbetreuung: täglich in der Galerie -1
Alle Informationen unter www.freizeit.messebozen.it
Die Freizeit auf Facebook: www.facebook.com/FieraBolzanoMesseBozen

Von: ©mk

Bezirk: Bozen