Laut Sony wird nun auch die Playstation 5 besser verfügbar sein

Elektronik-Branche kommt wieder besser an Chips

Sonntag, 08. Januar 2023 | 10:37 Uhr

Die Elektronik-Branche kommt nach mehreren Jahren lähmender Knappheit wieder besser an Chips. Vor einem Jahr habe man auf einige Halbleiter bis zu zwölf Monate warten müssen, sagte Dave Rogers von Elektronik-Konzern Harman auf der Technik-Messe CES in Las Vegas. Jetzt sei die Wartezeit auf rund ein halbes Jahr gesunken – immer noch mehr als die vor der Pandemie üblichen zwei bis drei Monate.

Günstiger seien die Chips unterdessen bisher trotz des gestiegenen Angebots nicht geworden, sagte Rogers, der bei Harman das Audiogeschäft mit Marken wie JBL, AKG und Mark Levinson verantwortet.

Auch Sony gab in Las Vegas bekannt, dass die wegen der Chip-Engpässe jahrelang schwer erhältliche Spielekonsole Playstation 5 schließlich besser verfügbar sein wird. “Jeder, der eine PS5 haben will, sollte sie ab jetzt viel einfacher bekommen können”, sagte der Chef des Spielegeschäfts, Jim Ryan.

Am Beginn der Coronapandemie hatte die sprunghaft angestiegene Nachfrage nach Notebooks und anderer Elektronik zu einer Knappheit bei Halbleiter-Produkten geführt. Schwer betroffen davon war auch die Autobranche – mehrere Hersteller mussten zeitweise die Bänder stoppen. Inzwischen baute die Chip-Industrie die Produktion mit neuen Kapazitäten aus. Und auch die PC-Nachfrage, die für die Engpässe sorgte, ließ stark nach.

Harman ging angesichts der Knappheit dazu über, die Geräte mit verschiedenen Chip-Modellen kompatibel zu machen, wie Rogers sagte. Die Vorgehensweise werde beibehalten – zum einen wegen geopolitischer Risiken, zum anderen, um von einzelnen Anbietern unabhängiger zu sein. In der während der Pandemie ebenfalls angespannten Logistik gingen die zeitweise stark gestiegenen Preise für Seetransporte aus Asien inzwischen wieder zurück. Allerdings gebe es keine Entspannung beim Transport der Elektronik von den Häfen, was unter anderem auch an den hohen Dieselpreisen liege.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Elektronik-Branche kommt wieder besser an Chips"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Kinig
20 Tage 3 h

Langsam sehen es wohl die gierigen Krypto-Fans ein, dass mit dem Kauf von Hardware zum Selber-Minen ausser Spesen nix gewesen ist. Und der Chip-Markt kann sich erholen.

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

wos hottn a ps5 chip mit kryptos zu tian? klär mi auf bitte 🙂

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 2 h

Leider hast du da wenig Ahnung denn Mining ist eine Kosten Nutzen Frage, der Kosten von Hardware und Strom und jeder rechnet sich je nach Wert und Erträge der Kryptos aus ob sich das jeweilige Abbau lohnt. Auserdem spielen dabei noch bezahlte Bestätigung von Transaktionen ne Rolle.
Erst erkundigen, dann reden!
Chips sind nicht des Minings wegen Mangelware, das ist dann kompletter Unsinn! Es war die Pandemie!

Gredner
Gredner
Kinig
19 Tage 16 Min

@N. G. die Chips waren schon vor der Pandemie Mangelware.

kaisernero
kaisernero
Superredner
20 Tage 3 h

Wowww, PS5 iatz viel oanfocher zu kriegen, na norr sein mir iatz olle grettat

Savonarola
20 Tage 11 Min

eine gängige Politikerfloskel besagt, dass jede Herausforderung auch eine Chance ist. Die Chance wäre gewesen, der Unterhaltungsverblödungs- und Blödhaltungsindustrie den Garaus zu machen.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
20 Tage 2 h

Diejenigen, die wegen einer besseren Verfügbarkeit von Chips für eine PS5 wieder optimistischer in die Zukunft schauen können, haben keine Sorgen….

wpDiscuz