Unternehmerreise für vier Südtiroler Betriebe

EOS begleitet Südtiroler Betriebe zur HI Design nach Kroatien

Donnerstag, 04. Juni 2015 | 11:19 Uhr

Dubrovnik/Bozen – Im Hotel Dubrovnik Palace in Dubrovnik, Kroatien, findet vom 3. bis 5. Juni die Hotel Interior Design EMEA statt. Es handelt sich dabei um ein international renommiertes Event für Hotelinnenausstattung und Design. Die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen hat eine Unternehmerreise für vier Südtiroler Betriebe organisiert. Ziel der Reise ist es, den teilnehmenden Betrieben zu Kontakten mit Einkäufern und Entscheidungsträgern aus den Bereichen Design, Architektur, Innenausstattung und Hotellerie sowie mit Produzenten, Handwerkern, Architekten und Designern zu verhelfen.

Die HI Design EMEA ist ähnlich einem Speed-Dating aufgebaut: Im Laufe des Events werden Face-to-Face Meetings organisiert, bei denen Anbieter und potentielle Käufer aufeinandertreffen. Das Event verfolgt das Ziel, in einem relativ kurzen Zeitraum so viele Treffen und Kontakte wie möglich zu generieren. Expertenseminare und weitere Networking-Aktivitäten runden das dichte Programm der dreitägigen Veranstaltung ab.

Der persönliche Kontakt mit potentiellen Kunden gewinnt für einheimische Betriebe zunehmend an Bedeutung, deshalb hat die EOS von Mittwoch bis Freitag dieser Woche eine Unternehmerreise zu dem Event in Kroatien organisiert. Die vier teilnehmenden Südtiroler Betriebe sind die Interior Design GmbH aus Bozen (individuelle Komplettlösungen für Hotellerie), die Sanika GmbH aus Brixen (Fertigbäder), die Daunenstep AG aus Unterinn/Ritten (Daunenbetten, Kissen und Bettwäsche) und die Rossin GmbH aus Laag/Neumarkt (Design-Polstermöbel).

„Persönliche Gespräche mit internationalen Architekten, Hoteleinrichtern und Hotelketten sind für uns sehr wichtig, um Informationen und Bedürfnisse in Hinsicht auf zukünftige Hotelprojekte auszutauschen und um Objektaufträge an Land zu ziehen. Die angebotenen Seminare wollen wir nutzen, um unser Fachwissen zu erweitern und uns von innovativen Ideen inspirieren zu lassen“, freut sich Klaus Pomella, geschäftsführender Gesellschafter der Rossin GmbH, dessen Betrieb heuer zum ersten Mal an der HI Design teilnimmt.

Kuno Widmann, Geschäftsführer der Interior Design GmbH, betont: „Wir sind bereits zum zweiten Mal mit dabei, weil uns die HI Design die Möglichkeit bietet, ohne den großen Aufwand eines Messestands, im Vorfeld sorgfältig ausgewählte Entscheidungsträger persönlich kennenzulernen und sie von unseren Produkten zu überzeugen. Für uns stellt die Präsenz auf diesem Event ein wichtiges internationales Sprungbrett dar.“

Von: ©lu

Bezirk: Bozen