Laut Eigenbauer sind die Speicher für den Winter gefüllt

Erdgasversorgung auch bei sehr kaltem Winter gesichert

Montag, 26. November 2018 | 12:05 Uhr

Die Erdgasspeicher in Österreich sind derzeit zu 78 Prozent voll, damit ist die Versorgung der heimischen Gaskunden auch im Fall eines sehr kalten und langen Winters gesichert – das teilte die Regulierungsbehörde E-Control am Montag mit. “Trotz des großen Unfalls in Baumgarten sind die Speicher für den Winter gefüllt”, sagte E-Control-Vorstand Andreas Eigenbauer.

“Es ist ohne Einschränkung der Versorgung gelungen, die Reparaturen durchzuführen.” Laut E-Control-Vorstand Wolfgang Urbantschitsch können die Gasversorger ihre Kunden auch in Extremsituationen, wie sie in den entsprechenden EU-Bestimmungen zum Versorgungsstandard beschrieben sind, ausreichend mit Gas versorgen.

Der Füllstand aller österreichischen Speicher liegt derzeit bei rund 72 TWh – in vergangenen Winter wurden 64 TWh abgegeben. Das bedeutet laut E-Control, dass auch bei jetzt niedrigeren Füllständen als vor den Wintern 2016/2017 (81 Prozent am 20.11.2016) und 2017/2018 (86,5 Prozent am 20.11.2017) die bisher eingespeicherten Gasmengen “eine gute Ausgangslage für den Winter 2018/2019 bilden”.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz