Windows-Updates sollte man nur über die offizielle Seite laden

Erpressungstrojaner tarnt sich als Windows-Update

Mittwoch, 31. August 2016 | 11:10 Uhr

Vorsicht bei vermeintlich kritischen Updates für Windows: Die Sicherheitsforscher von AVG warnen vor einem Erpressungstrojaner, der sich als Windows-Update ausgibt. Während der Nutzer durch den Update-Bildschirm getäuscht wird, verschlüsselt die “Fantom” genannte Software im Hintergrund persönliche Daten. Für die Entschlüsselung wird Geld gefordert.

Die Polizei warnt davor, solche Forderungen zu begleichen. Ob man für sein über anonyme Bezahldienste überwiesenes Geld tatsächlich seine Dateien zurückerhält, sei fraglich. Hilfe beim Entsperren verschlüsselter Dateien gibt es zum Beispiel auf der Webseite “botfrei.de”. Regelmäßige Datensicherungen auf externen Festplatten schützen persönliche Dateien vor der Verschlüsselung. Windows-Updates sollte man außerdem nur über das Programm “Windows Update” im Startmenü installieren.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz