Viele wollen mit eigenem Auto in den Urlaub

EU-Bürger fahren am liebsten mit dem Auto in den Urlaub

Freitag, 30. Juni 2017 | 10:25 Uhr

Die EU-Bürger fahren am liebsten mit dem Auto in den Urlaub. Wie Eurostat am Freitag mitteilte, wurden von 1.158,705.756 Reisen 777,251.756 mit dem eigenen Wagen oder einem Leihfahrzeug unternommen. Das sind 67,08 Prozent. In Österreich war der Anteil mit 61,28 Prozent etwas geringer (13,306.987 von insgesamt 21,715.425 Reisen).

An zweiter Stelle folgen Urlaube per Flugzeug. Im EU-Durchschnitt liegt der Anteil bei 12,36 Prozent (154,850.051 Reisen), in Österreich notierte er mit 19,1 Prozent (4,147.467) deutlich darüber. Mit der Eisenbahn wollten 10,73 Prozent der EU-Bürger reisen (124,284.714), in Österreich waren es 11,2 Prozent (2,431.252). Nur eine Minderheit bevorzugte für Urlaubsreisen den Autobus: 6,15 Prozent in der EU (71,265.385) und 6,52 Prozent in Österreich (1,415.269).

Bei Autoreisen war der Anteil an allen Urlaubsreisen in Slowenien mit 84 Prozent am höchsten, vor Portugal (80 Prozent), Tschechien (79 Prozent), Spanien (77 Prozent), Bulgarien (75 Prozent), sowie Ungarn und Frankreich (je 74 Prozent).

Bei der Dauer der Reisen von EU-Bürgern lagen Aufenthalte zwischen einer und drei Nächten mit 58,82 Prozent deutlich voran (678,052.483 gegenüber 480,653.272 mit mindestens vier Nächtigungen). Österreich lag mit 55,4 Prozent knapp unter dem EU-Schnitt (12,034.182 gegenüber 9,681.243 über vier Nächtigungen).

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz