EU muss E-Autos forcieren

EU erwägt Mindestquote für Elektroautos ab 2025

Sonntag, 06. August 2017 | 20:40 Uhr

Die EU-Kommission prüft einem Zeitungsbericht zufolge eine Mindestquote für Elektroautos. Die Brüsseler Behörde erwäge, den Autoherstellern ab 2025 eine Quote für emissionsarme Fahrzeuge wie Elektroautos vorzuschreiben, berichtete das “Handelsblatt” unter Berufung auf EU-Kreise.

Eine Mindestabsatzquote könne neben schärferen Grenzwerten für den CO2-Ausstoß schon in einem Maßnahmenpaket zur klimaschonenden Mobilität enthalten sein, das die Kommission bis zum Jahresende vorlegen wolle. Die Höhe einer solchen Quote sei noch offen.

Die Überlegungen für eine verbindliche Quote bei Elektroautos wollte die Kommission nicht kommentieren. Ein Sprecher sagte der Zeitung lediglich, man prüfe verschiedene Optionen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "EU erwägt Mindestquote für Elektroautos ab 2025"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Neuling
17 Tage 9 h

Würde ab 2030 nur noch E-Autos zulassen!

Unsere Kinder lachen uns aus wenn sie mal hören, dass bei uns noch ein Dieselmotor mit Auspuff für den Antrieb gesorgt hat!

stripped
stripped
Neuling
16 Tage 23 h

Nein die werden Weinen, die e-Mobilität ist technisch noch lange nicht so weit, das wird eine Umweltkatastrophe!!

Es geht wie immer ums Geld auf kosten der Umwelt und des Lebens!!

Mistermah
Mistermah
Superredner
16 Tage 20 h

Umweltkatastrophe?? Was haben uns die Verbrennungsmotoren gebracht? Saubere Luft etwa??
Technisch nicht ausgereift? Wie denn? Wenn es keinen Markt gibt, kein Verdienst. Ergo keine Entwicklung!
Nur schon die ganz Luftverpestung und Wärme Erzeugung ist eine Katastrophe. Und vergesst die co2 Bilanz. Die ist absoluter Quatsch.
Der Strom? Die sahara mit Sonnenkollektoren zupflastern. Afrika wäre stromlieferant Nummer 1 und es wäre die beste Entwicklungshilfe ever. Natürlich erzählen uns die ölstaaten mit ihren Billionen etwas anderes.

stripped
stripped
Neuling
16 Tage 17 h

@Mistermah 
Ein Fahrzeug mit Strom anzutreiben ist noch um einiges schmutziger als jeder Verbrennungsmotor!
Bei den Verbrennungsmotoren gäbe es noch sehr viele Verbesserungsmöglichkeiten, da Interessiert nur niemanden!

Die Entwicklung findet trotzdem stat allerdings in bereichen bei denen es mehr Sinn macht.
So etwas durch die Politik zu Erzingen bringt nur einigen Wenigen etwas!

Schöner Traum das mit den Kollektoren in der Sahara!
Wer soll die Kollektoren dann täglich abstauben? du?
Mal an die Umweltverschmutzung bei der Herstellung und Entsorgung von Photovoltaik-Anlage gedacht?
Ach und dann währe da noch der Supraleiter zum Transport des Stromes zu erfinden aber das geht dann schon irgendwie oder was??? könnten ja eine Eimerkette bilden!!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

wenn es darum geht, uns was vorzuschreiben, ist die Eurokratenkommission immer zur Stelle.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

…Alperia liefert allen Gratisstrom…so wird Autofahren eine Hetz…

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Jo hallo,……. ihr EU Polit Bettvorlerger  Jahre lang im Tiefschlaf auf kosten der Bürger die eigene Brieftasche überfüllen.
Dann im Tiefschlaf und im Traum aber schon von Vorschriften träumen,
ja gute Nacht.    ————    Es lebe der Tessla

wpDiscuz